Fr, 20. Juli 2018

05.10.2006 18:24

Keine Euphorie!

Das freie Wort

Ich habe mit Spannung das Wahlergebnis verfolgt. Jedoch kann ich die Begründung der Medien nicht verstehen, dass die Wahlbeteiligung deshalb so niedrig war, weil die Einwohner Österreichs vermuteten, dass die ÖVP auf alle Fälle gewinnt.

Ich bin der Ansicht, dass die Wahlbeteiligung deshalb so gering war, weil die zu wählenden Kandidaten nicht den Vorstellungen der StaatsbürgerInnen entsprochen haben. Es sollten sich die politischen Parteien wohl darüber auch Gedanken machen und nicht in Euphorie verfallen.




Reinhold Harler, Leoben
erschienen am Fr, 6.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.