28.09.2006 20:37 |

Doppelt heiß

Prostituierte und Freier flüchten vor Feuer

Wahrhaft heißer Löscheinsatz im ersten Bezirk in Wien: Im ersten Stock eines umstrittenen Wohnhauses am Bauernmarkt brach plötzlich ein Feuer aus. Berühmtester Untermieter: Madame "Nina" und ihr Nobel-Bordell. Gäste und leicht bekleidete Damen standen auf der Straße.

Äußerst selten haben Feuerwehrmänner bei einem Einsatz so attraktives Publikum wie beim Einsatz am Bauernmarkt 21 im ersten Bezirk. Im ersten Stock eines ohnehin umstrittenen Wohnhauses (die Immobilienfirma Lenikus & Co soll schon seit längerer Zeit versuchen, ihre unerwünschten Mieter loszuwerden) war es aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen.

Gäste und leicht bekleidete Frauen aus dem im Erdgeschoß angesiedelten und spätestens durch die Horngacher-Affäre bekannten Nobel-Bordell "Ninas Bar" mussten wegen der starken Rauchentwicklung auf die Straße flüchten. Ein angrenzender Go-go-Club wurde ebenfalls geräumt. Nach einer Stunde war das Feuer schließlich gelöscht, die heiße Nacht für viele endgültig vorbei. "Brandstiftung" - glauben Insider zu wissen.

Von Klaus Loibnegger, Foto: Andi Schiel

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.