13.10.2016 21:49 |

EBEL

Salzburg gibt sich gegen Dornbirn keine Blöße

Zwei Treffer von Thomas Raffl (8., 53.) genügten Red Bull Salzburg am Donnerstag zu einem wenig spektakulären Erfolg über den Nachzügler Dornbirner EC. Zwei Tage zuvor beim 3:3 in Bern in der Champions Hockey League stark auftretend, war der Meister gegen die Vorarlberger zwar überlegen (34:19 Schüsse), die Chancenauswertung ließ aber zu wünschen übrig.

Die "Bullen" übernahmen nach dem dritten Erfolg in Serie zumindest für 24 Stunden die Führung in der Erste Bank Eishockey Liga vor den punktgleichen Vienna Capitals (je 19).

Die Wiener empfangen am Freitagabend Nachzügler Fehervar. Die drittplatzierten Black Wings Linz (17 Punkte) gastieren in Znojmo.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten