So, 18. November 2018

Eishockey-Kracher

13.10.2016 10:31

NHL startet mit irrer Show von Megatalent Matthews

Auston Matthews hat die neue Saison der NHL mit einem historischen Debüt eröffnet! Der 19-jährige US-Amerikaner erzielte am Mittwoch in seinem allerersten (!) Spiel in der stärksten Eishockey-Liga der Welt gleich vier Tore. Dennoch konnte die Nummer eins im vergangenen Draft die 4:5-Niederlage nach Verlängerung seiner Toronto Maple Leafs bei den Ottawa Senators nicht verhindern.

Noch nie hat ein Spieler in der modernen Ära der NHL seit 1943 mehr Treffer in seinem ersten Match erzielt. Lediglich vier Profis gelangen bei ihrem NHL-Debüt drei Tore. "Es ist unglaublich, ich bin sprachlos. Es fühlt sich sehr besonders an. Für mich ist es noch etwas surreal", erklärte Matthews nach seiner Gala.

8 Minuten bis zum 1. NHL-Tor
Für sein erstes Tor benötigte Matthews, der in der vergangenen Saison in Europa (ZSC Zürich) gespielt hatte, nur etwas mehr als acht Minuten. Nach 21:25 Minuten war sein erster NHL-Hattrick perfekt, mit dem vierten Treffer drei Sekunden vor Ende des Mitteldrittels trug er sich in die Geschichtsbücher ein. Besonders sehenswert war sein Tor zum 2:2-Ausgleich (15.), als er gleich mehrere Gegner umspielte und Ottawa-Torhüter Craig Anderson aus spitzem Winkel bezwang.

Sichtlich gerührt über den Traumeinstand ihres Sohnes war auch Mama Ema. Bei den ersten beiden Treffern jubelte sie noch gemeinsam mit Papa Brian, ab Tor Nummer drei gab es Tränen. "Es waren Freudentränen", sagte Ema Matthews. "Seit er sechs Jahre alt war, hat er davon geträumt, in der NHL zu spielen. Jetzt hat er es geschafft. Ich bin sehr glücklich für ihn."

Coach: "Sind jetzt ein Teil der Geschichte"
Ins Schwärmen geriet auch Torontos Trainer Mike Babcock. "Wir sind jetzt ein Teil der Geschichte, weil wir an diesem Abend dabei waren", sagte der stolze Coach. Der derzeit verletzte Slowake Marian Gaborik, Stanley-Cup-Gewinner 2014 mit den Los Angeles Kings, schrieb bei Twitter: "Ich hatte keine Chance, in diesem Spiel vier Bier zu trinken - und er schießt vier Tore."

Groß aufgespielt hat auch Connor McDavid, Nummer-eins-Draft von 2015. Der ebenfalls erst 19-jährige Kanadier war beim "Battle of Alberta" Matchwinner für die Edmonton Oilers. Der jüngste Kapitän der NHL-Geschichte erzielte beim 7:4-Heimsieg gegen die Calgary Flames zwei Tore und bereitete einen Treffer vor.

Die NHL-Ergebnisse von Mittwoch:
Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 5:4 n.V.
Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 2:5
Edmonton Oilers - Calgary Flames 7:4
San Jose Sharks - Los Angeles Kings 2:1.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
16.11.
17.11.
23.11.
24.11.
25.11.
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
4:0
SC Neusiedl
SC Parndorf
1:2
SK Rapid Wien II
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.