Do, 16. August 2018

Brand in Kapfenberg:

03.10.2016 16:19

33 Personen in Hochhaus vor den Flammen gerettet

33 Personen mussten in der Nacht auf Montag in Kapfenberg evakuiert werden, nachdem im Keller des siebenstöckigen Hauses Wienerstraße 31 ein Brand ausgebrochen war. Drei Männer erlitten eine Rauchgasvergiftung, darunter auch ein 25-jähriger Steirer, der nicht in dem Haus wohnt, sich aber im Keller aufhielt. Ein Zufall? Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

Der Großalarm wurde gegen vier Uhr ausgelöst. "Ich war zufällig wach", berichtet die alleinstehende Pensionistin Gertrude B., die im zweiten Stock wohnt, "ich hab’ Geräusche gehört und erst geglaubt, da wäre jemand vor der Tür".

"Oma, wir holen dich!"
Doch dann bekam sie einen Anruf von ihrem Enkel Thomas F. (28), der bei der Feuerwehr ist: "Oma, es brennt, wir holen dich." So wie 31 weitere Bewohner wurde die Obersteirerin via Drehleiter über den Balkon sicher geborgen.

Neun Feuerwehren mit 120 Mann standen im Einsatz, das Rote Kreuz versorgte die Mieter, der nur mit dem, was sie gerade anhatten, hilflos auf der Straße standen. Drei Männer wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, zwei von ihnen nach Stunden wieder entlassen.

Ein 25-Jähriger befindet sich noch im Krankenhaus. Er wohnt nicht im Haus, befand sich aber in jenem Kellerabteil, in dem das Feuer ausbrach. Laut seiner ersten Aussage saß er in der Nähe gerade auf einer Parkbank, als er den Feueralarm hörte.

Angeblich wollte er den schlafenden Menschen zu Hilfe eilen und hätte zahlreiche Klingelknöpfe gedrückt. Dann ging er in den Keller und versuchte, die Flammen mit dem Inhalt eines Feuerlöschers ersticken. Dabei kam es zu einer Verpuffung, und er musste aufgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Objekt der Woche
Toplage und idyllisch: Wohnen in Gersthof
Bauen & Wohnen
Nächste Japan-Show
Sehenswerter Treffer! Iniesta sorgt für Hingucker
Video Fußball
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Mit Haidara-Aussagen
Ex-Boss Rangnick stört Jubel von Red Bull Salzburg
Fußball National
Mama und Femme fatale
Sex-Ikone Madonna weiß auch mit 60 zu schockieren
Stars & Society
„Angehörige entlasten“
Pflege-Studie: Wo der Schuh besonders drückt
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.