So, 18. November 2018

Autos nie geliefert

01.10.2016 15:40

Kunden um 207.000 Euro betrogen

Unter dem Vorwand, beste Geschäftsbeziehungen nach Polen, Russland und Deutschland zu haben, soll in Eggersdorf nordöstlich von Graz ein 32-Jähriger zumindest acht Kunden Geld für einen günstigen Autokauf herausgelockt haben. Geliefert wurde nie, der Schaden beträgt 207.000 Euro. Der Verdächtige leugnet.

Der amtsbekannte Deutsche, der seit 2014 in der Steiermark lebt, spielte seine Rolle als seriöser Unternehmer perfekt. "Laut Aussage der Kunden log er ihnen vor, dass er aus Insolvenz- und Strafverfahren Autos günstig rekrutieren könnte", berichtet ein erhebender Beamter, "zudem hat er Baumaterialien billig angeboten, denn sein Vater besäße eine Baumarktkette . . ."

Bisher liegen der Polizei acht Anzeigen vor, in denen Steirer behaupten, dass sie dem Verdächtigen Geld für Autos gegeben hätten, diese aber nie geliefert worden wären. So bezeichnet eines der Opfer seinen Schaden mit 13.000 Euro. Als der Mann den Händler unter Druck setzte, vertröstete er ihn mit der Behauptung, dass es Lieferprobleme gäbe.

Familie des Betrügers ist fassungslos
Zuletzt gab der Deutsche vor, seinen Pkw zu verkaufen. Ein Kunde zahlte 35.000 Euro, bekam das Auto aber nie. Mögliche weitere Opfer mögen sich bitte bei der Polizei melden: 059 133 6132.

Der 32-Jährige - er soll einen Schaden von 207.000 Euro angerichtet haben - ist in Haft. Seine Familie kann es immer noch nicht glauben, was er angestellt haben soll. Er kam doch abends immer mit schmutzigen Händen heim...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.