Fr, 22. März 2019
27.09.2016 18:16

Statt Fury-Fight

Klitschko will gegen IBF-Champ Joshua kämpfen

Wladimir Klitschko will noch in diesem Jahr um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft boxen! Sein Wunschgegner ist der englische IBF-Champion Anthony Joshua. Joshua (17:0 Siege, alle vorzeitig) will am 26. November in der Manchester-Arena kämpfen. Ob Klitschko dann sein Gegner sein wird, ist aber noch unklar. Ansprüche auf einen Kampf gegen Joshua meldet auch Pflichtherausforderer Joseph Parker an.

Klitschko gegen Joshua wäre ein Duell zweier Olympiasieger. Der 40-jährige Klitschko gewann 1996 in Atlanta Gold, der 27-jährige Joshua 2012 in London. Klitschko wollte sich ursprünglich die Titel von WBO, WBA und IBO am 29. Oktober von Tyson Fury zurückholen.

Der Ukrainer hatte im vergangenen Jahr überraschend gegen den Engländer verloren. Vor wenigen Tagen sagte Fury den Rückkampf in Manchester aber zum zweiten Mal ab.

Der erst 28-jährige Weltmeister muss sich laut englischen Medien wegen psychischer Probleme behandeln lassen. Fury dürfte seine WM-Gürtel nun kampflos verlieren. Das ist für Klitschko eine weitere Möglichkeit, auf den Thron zurückzukehren.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter