08.09.2006 15:20 |

Im Gänsemarsch

Schimpansen spielen Schülerlotsen

Eine liebende Familie, die aufeinander aufpasst - das ist nicht nur ein menschliches Attribut, wie nun Forscher im westafrikanischen Guinea beobachtet haben. Erfahrene männliche Schimpansen passen nämlich auf ihre Gruppe auf, wenn sie die Straße überqueren möchten. Erst nach genauer Prüfung, ob der Weg auch frei und sicher ist, dürfen die anderen losmarschieren - und zwar im Gänsemarsch!

Wie bei einer Schulklasse geht ein Männchen quasi als Schülerlotse voran, ein anderes treibt die Nachzügler an. Zu diesem Schluss sind britische und japanische Forscher um Kimberley Hockings von der Universität Stirling gekommen, ihre Ergebnisse haben sie im Fachblatt "Current Biology" veröffentlicht.

Die Wissenschaftler hatten für ihre Studie drei Monate lang ein Dutzend Schimpansen beobachtet. Dabei wurde auch deutlich, dass die Affen sich Zeit nehmen, die Gefahr einzuschätzen. Vor dem Überqueren einer wenig befahrenen Straße warteten sie im Schnitt nur 24 Sekunden, bei einer stärker befahrenen Straße waren es schon drei Minuten. Affen verhalten sich ähnlich, wenn sie sich in einer riskanten Gegend wie etwa in der Nähe eines Wasserlochs bewegen.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol