Do, 13. Dezember 2018

Stürmer im Fokus

16.06.2016 20:59

Spanien will‘s gegen Türkei früher entscheiden

Spaniens Nationalteam will im Zuge der dritten EM-Titelmission en suite auf schnellstem Weg ins Achtelfinale. Dafür ist nach dem mühsamen 1:0-Auftakterfolg über Tschechien ein weiterer Sieg am Freitagabend (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) in Nizza gegen die Türkei nötig. "Wir müssen unsere Chancen diesmal besser nützen", forderte Linksverteidiger Jordi Alba, der glaubt, dass es diesmal kein Geduldspiel wird.

Gegen die extrem defensiv agierenden Tschechen brachte erst ein Kopfballtor von Gerard Pique in der 87. Minute die Erlösung für den Topfavoriten, der zuvor Chancen in Hülle und Fülle ausgelassen hatte. Da die Türkei nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Kroatien aber unter Druck steht und offensiver agieren muss, hofft der Rekordeuropameister in seinem zweiten EM-Gruppenspiel mehr Räume vorzufinden als gegen den engmaschigen Abwehrriegel der Tschechen.

"Unser Ziel ist natürlich der Gruppensieg"
"Unser Ziel ist natürlich der Gruppensieg", stellte Spaniens Erfolgscoach Vicente del Bosque klar und nahm gleichzeitig wieder einmal seine Stürmer in die Pflicht, die "mehr Tore erzielen" müssen. "Wir haben alles, um Tore zu schießen. Am wichtigsten ist aber der Sieg und nicht, ob wir vier, fünf oder sechs Tore erzielen", ergänzte Bayern-Profi Thiago Alcantara, der wie Alba einen aggressiven und gefährlichen Gegner erwartet.

"Gegen Spanien wird die Türkei auf dem Platz stehen, die wir alle sehen wollen", versprach indes der türkische Teamchef Fatih Terim. Ein Blick auf die Statistik spricht allerdings ganz klar gegen den Außenseiter: Der bisher einzige Sieg der Türken über die Spanier datiert vom 14. März 1954, als man in Istanbul in der WM-Qualifikation 1:0 gewann. Zuletzt feierten die Iberer im Jahr 2009 zwei knappe Quali-Siege (1:0/heim und 2:1/auswärts) und holten dann 2010 in Südafrika den WM-Titel.

Türken versprechen, sich zu rehabilitieren
Und auch die katastrophale Vorstellung gegen Kroatien verhieß nichts Gutes für das Duell mit dem Titelverteidiger. Terim führte "Transferverhandlungen", "Probleme im Privatleben" und "wenig Spielpraxis" als Gründe für den EM-Fehlstart an, für den sich Teamkapitän und Barcelona-Star Arda Turan sogar öffentlich bei seinen Landsleuten entschuldigte.

Gleichzeitig betonte Terim, dass er "kein Verständnis" für die Diskussionen über Ozan Tufans Frisur oder den künftigen Dortmund-Legionär Emre Mor, der für ein Foto mit Kroatiens Mittelfeldstar Luka Modric in den Katakomben gewartet hatte, zeige. "Ich habe meinen Spielern gesagt: Geht raus und präsentiert euch von eurer besten Seite", betonte der 62-Jährige, dass er nun gegen Spanien eine entsprechende Reaktion erwarte, damit die Türkei an ihren EM-Halbfinalerfolg von 2008 anschließen kann.

Gruppe D, 2. Runde:
Spanien - Türkei
21 Uhr, Nizza, Stade de Nice, SR Mazic/SRB
Mögliche Aufstellungen:
Spanien: 13 De Gea - 16 Juanfran, 3 Pique, 15 Ramos, 18 Alba - 10 Fabregas, 5 Busquets, 6 Iniesta - 21 Silva, 20 Aduriz, 11 Pedro
Ersatz: 1 Casillas, 23 Rico - 2 Azpilicueta, 4 Bartra, 8 Koke, 7 Morata, 9 Vazquez, 12 Bellerin, 14 Thiago, 17 San Jose, 19 Soriano, 22 Nolito
Türkei: 1 Babacan - 7 Gönül, 15 Topal, 3 Balta, 18 Erkin - 8 Inan, 16 Tufan - 20 Sen, 6 Calhanoglu, 10 Turan - 17 Yilmaz
Ersatz: 12 Kivrak, 23 Tekin - 2 Kaya, 4 Calik, 5 Sahin, 9 Tosun, 13 Köybasi, 14 Özyakup, 16 Tufan, 19 Malli, 21 Mor, 22 Özbayrakli

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.