Mi, 17. Oktober 2018

Starker Mai

01.06.2016 16:50

Wahl und Song Contest: Quoten-Zuwachs beim ORF

Bundespräsidentenwahl, Song Contest, "Vorstadtweiber" und "Dancing Stars" bescherten dem ORF im Mai 2016 einen Quotenzuwachs. Die beiden ORF-Hauptprogramme kamen demnach bei den Zuschauern ab 12 Jahren auf einen Marktanteil von 33,2 Prozent (plus 2,3 Prozentpunkte). 2015 lag der Mai-Marktanteil bei 30,9 Prozent.

ORF eins erzielte dabei im Vormonat 10,9 Prozent Marktanteil (minus 0,5 Prozent), ORF 2 kam auf 22,4 (plus 2,8 Prozent). Bei den heimischen Privatsendern konnte sich Puls 4 von ATV absetzen und erreichte 3,5 Prozent (plus 0,2 Prozent). ATV kam auf 2,7 (minus 0,1 Prozent), Servus TV auf 1,8 (plus 0,1 Prozent).

In der werberelevanten Zielgruppe der unter 50-Jährigen holte Puls 4 einen Marktanteil von 4,6 Prozent und erzielte damit den stärksten Mai-Wert seit Senderbestehen. ATV verbuchte in diesem Segment 3,8 Prozent und freute sich im Mai mit seinem Wahl-Duell zur Bundespräsidentenwahl mit knapp 450.000 Sehern über die reichweitenstärkste Eigenproduktion seiner Sendergeschichte.

Durchwegs rückläufig waren die Quoten der in Österreich zu empfangenden deutschen TV-Sender.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.