Fr, 14. Dezember 2018

French Open

01.06.2016 14:57

Vamos! Dominic Thiem stürmt ins Viertelfinale

Bravo, Dominic Thiem! Der Niederösterreicher steht bei den French Open im Viertelfinale! Der 22-Jährige besiegte im Achtelfinale des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres den Spanier Marcel Granollers mit 6:2, 6:7 (2), 6:1 sowie 6:4 und steht damit an der Schwelle zu seinem endgültigen Durchbruch in die absolute Tennis-Weltklasse. Die Partie war am Dienstag nach dem 2. Satz wegen Regens abgebrochen worden - mit Wiederbeginn war Thiem am Mittwoch dann jederzeit Herr der Lage und zog im Eiltempo in die nächste Runde ein. Dort trifft der 22-Jährige nun auf David Goffin (BEL/12), der den Letten Ernests Gulbis, Thiems ehemaligen "Stallkollegen" bei Günter Bresnik, mit 4:6, 6:2, 6:2 und 6:3 besiegte.

Setzt sich Thiem auch gegen den Belgier durch, dann ist er nicht nur der dritte Österreicher nach Thomas Muster und Jürgen Melzer, der in die Vorschlussrunde eines Majors gelangt: Er würde sich wie vor ihm Muster (1.) und Melzer (8.) auch erstmals in die Top Ten im ATP-Ranking schieben. "Natürlich ist das ganz klar im Hinterkopf. Aber sobald ich den Platz betrete, denke ich nicht mehr ans Ranking. Da denke ich nicht einmal, dass das jetzt ein Viertelfinale ist, sondern ich will einfach das Match gewinnen", sagte Thiem, der die Situation auch im Ranking ganz genau verfolgt.

Die Bedeutung des Spiels, in dem es u.a. ja auch um 720 Punkte und nicht weniger als 500.000 Euro Preisgeld (brutto) geht, ist dem Niederösterreicher bewusst. "Auf jeden Fall, das ist echt ein großes Match morgen. 720 Punkte sind viel - 360 auch schon", sagte Thiem lachend. "Auch ein Grand-Slam-Viertelfinale ist echt etwas Cooles, von dem her ist es für uns beide das größte Match."

"Man will immer mehr, so ist es auch jetzt"
Die Runde der letzten acht ist eines der großen Resultate, von denen Thiem immer gesprochen hat. Jene, die ihm in seiner Karriere noch gefehlt haben. Ob sich dies nun schon wie der Durchbruch für ihn anfühlt? "Ich weiß es nicht", sagte er lächelnd. "Vor dem Turnier habe ich mir gedacht: 'Wie geil wäre eine vierte Runde?' Wenn man dort ist, denkt man: 'Wie geil ist ein Viertelfinale' und jetzt denk ich mir: 'Wie geil ist ein Semi?' Man will immer mehr, so ist es auch jetzt."

"Generell ist Goffin ein Spieler, der mir nicht so gut liegt"
Gegen Goffin hat Thiem bisher insgesamt sieben Mal gespielt, geht man nur nach dieser Bilanz ist Thiem bei zwei Siegen und fünf Niederlagen Außenseiter. Darunter auch in diesem Jahr in der dritten Australian-Open-Runde, als Thiem im vierten Satz mit 5:7 verloren hatte. "Generell ist er ein Spieler, der mir nicht so gut liegt. Aber es ist natürlich besser, wenn wir auf Sand spielen als in Melbourne, wo es wirklich schnell war. Von dem her wird es ein anderes Match", sagte Thiem. "Aber es wird schwer, er ist topfit. Ich werde mich auf einen sehr großen Fight einstellen."

"Eine Niederlage heute wäre sehr schwer zu verdauen gewesen"
Der Druck, den sich Thiem vor allem gegen Granollers gemacht hatte, war groß. Das gestand er indirekt auch ein. "Es wäre auf jeden Fall eine Riesenenttäuschung gewesen. Es wird immer geredet, dass es nicht viel macht, ob es Granollers oder Rafael Nadal ist, aber natürlich war die Chance gegen Granollers um einiges größer. Von dem her war das schon sehr wichtig. Eine Niederlage heute wäre sehr schwer zu verdauen gewesen."

Fortsetzung gegen Granollers geriet zu einseitigem Match
In der Fortsetzung des Achtelfinal-Duells, das immer wieder verschoben worden war, und auch mehrmals vom Regen unterbrochen wurde, machte Thiem freilich von Beginn an klar, wer der Chef auf dem Platz ist. Nach nur 20 Minuten führte er im dritten Satz mit 5:0, nach 29 stand es 6:2, 6:7(2), 6:1 - und mit einem Break zum 4:3 im vierten Satz war die Entscheidung gefallen. Zum dritten Mal hatte er auf jenem Court 2, wo er vor fünf Jahren das Junioren-French-Open-Finale verloren hatte ("Das tut immer noch weh"), gewonnen. Am Donnerstag wird er wieder auf ganz großer Bühne spielen.

"Ich bin im Turnier-Flow, denke an nicht viel andere Sachen"
Die schon 14-jährige Zusammenarbeit mit Coach Günter Bresnik wurde nun jedenfalls auch erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier richtig belohnt. "Es ist echt ein Traum", sagte Thiem dazu. "Ich denke, dass wir uns das beide hart erarbeitet und auch verdient haben." Auch wenn sein Coach gemeint hatte, dass für seinen Schützling aktuell "nichts unmachbar" sei, will Thiem nicht darüber nachdenken. "Ich bin irgendwie gerade echt schön und gut in dem Turnier drinnen, von dem her denke ich nicht nach. Ich bin im Turnier-Flow, denke an nicht viel andere Sachen, gehe morgen rein und spiel' das Match."

In ein Match zweier Viertelfinal-Debütanten auf Grand-Slam-Ebene. "Es wird morgen ein hartes Match gegen Dominic", sagte auch Goffin. "Er spielt auf Sand so gut, aber es ist das erste Viertelfinale für uns beide. Ich kenne ihn wirklich gut, ich habe ihn schon geschlagen und er mich auch schon auf Sand. Es wird ein interessantes Match und ich hoffe, dass ich es gewinne."

Hier der Liveticker zum Nachlesen:

  • 14.40 Uhr: Game, Set, Match! Bravo, Dominic Thiem! Der Niederösterreicher steht im Viertelfinale!
  • 14.38 Uhr: Es bleibt spannend! Granollers verkürzt auf 4:5! Doch Thiem kann jetzt ausservieren!
  • 14.33 Uhr: Das Viertelfinale rückt näher! Thiem führt mit 5:3
  • 14.31 Uhr: Sehr stark von Thiem! Dem Niederösterreicher gelingt in einem umkämpften Game das Break zum 4:3!
  • 14.25 Uhr: Auch Thiem bleibt dran: 3:3!
  • 14.23 Uhr: Der vierte Satz verläuft ausgeglichen: Granollers führt mit 3:2!
  • 14.19 Uhr: Thiem stellt auf 2:2!
  • 14.15 Uhr: Granollers findet besser in die Partie: 2:1 für den Spanier
  • 14.13 Uhr: Thiem lässt bei seinem Service nichts anbrennen. Im Eiltempo gleicht der Niederösterreicher auf 1:1 aus!
  • 14.11 Uhr: Thiem beginnt wieder stark! Der Niederösterreicher kann jedoch seine Breakchance nicht nutzen. Granollers stellt auf 1:0.
  • 14.07 Uhr: Der vierte Satz startet mit Service Granollers
  • 14.05 Uhr: Stark! Thiem gewinnt den dritten Satz mit 6:1!
  • 14.02 Uhr: Der Spanier bringt nun sein Aufschlaggame durch und verkürzt auf 1:6!
  • 13.59 Uhr: Der dritte Satz bleibt eine klare Angelegenheit für Thiem. Der Niederösterreicher zieht auf 5:0 davon!
  • 13.56 Uhr: Bravo! Dominic Thiem gelingt erneut ein Break: 4:0!
  • 13.50 Uhr: Starker Ballwechsel! Thiem kämpft sich auf 40:40 heran! Folgt die nächste Breakchance?
  • 13.45 Uhr: Thiem bringt sein Aufschlagspiel souverän durch! 3:0
  • 13.43 Uhr: Guter Start für Thiem! Dem Niederösterreicher gelingt das erste Break, es steht 2:0!
  • 13.38 Uhr: Zu Null bringt Thiem das erste Aufschlaggame im dritten Satz durch - 1:0!
  • 13.36 Uhr: Es geht los! Thiem hat Aufschlag.
  • 13.29 Uhr: Thiem und Granollers betreten gerade den Platz.
  • 13.27 Uhr: Gestern hatte Thiem bis zur ersten Regenpause alles im Griff (5:2), danach brachte er zwar den ersten Satz nach Hause, im zweiten zeigte er aber Licht und Schatten und war dann im Tiebreak leider chancenlos.
  • 13.21 Uhr: In wenigen Minuten werden Dominic Thiem und Marcel Granollers den Platz betreten. Es geht nach 1:1 in den Sätzen mit Set Nummer drei weiter. Auf geht's, Dominic!
  • 13.18 Uhr: Soeben ist auf Court 2 die Damenpartie zwischen Julia Putinzewa (Kasachstan) und Carla Suarez Navarro (Spanien/12) zu Ende gegangen, die Kasachin setzte sich mit 7:5, 7:5 durch und trifft im Viertelfinale auf die topgesetzte Serena Williams.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
17.00
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.