Do, 16. August 2018

45. Euroantik

02.04.2016 10:30

Alte Kostbarkeiten neu entdecken

In eine wahre Schatzkiste verwandelt sich kommendes Wochenende wieder die Innsbrucker Messe. Bei der Euroantik, Österreichs größter Messe für Sammler von Kunst, Antiquitäten und Altwaren, warten auf die Besucher wieder Hunderttausende Exponate - von der Uhr aus dem Jugendstil bis hin zum gotischen Möbelstück.

Eines ist wohl gewiss: Auch bei der Jubiläumsauflage der Euroantik - sie findet vom 8. bis 10. April bereits zum 45. Mal statt - kommen alle Antiquitäten-Liebhaber aus nah und fern voll auf ihre Kosten. An die 120 Aussteller aus zehn verschiedenen Nationen werden in der Messe Innsbruck wieder mit ihren besonderen Schätzen aufwarten. Mit dabei sind unter anderem die Händler Ludwig Hofmair und Walter Lehnertz, die aus der TV-Sendung "Bares für Rares" bekannt sind.

Die beiden Veranstalter Joel Lanbach und Helmut Zaggl, die mit 9000 antik- und kunstinteressierten Besuchern rechnen, geben einen Vorgeschmack: "Das Spektrum der Messe umfasst Exponate aus der Zeit der Gotik, der Renaissance, des Barock und des Biedermeier und reicht bis hin zu Art Deco, Glas, Silber, Uhren, Porzellan, Skulpturen, Gemälde, Textilkunst oder Möbelstücke." Das Duo ist sich sicher: "Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei!"

"Berge in Flammen"

Ein Highlight der Euroantik wird eine Fotoausstellung sein, die Bilder aus der Verlassenschaft von Marian Schwabik zeigt, als er 1931 bei den Dreharbeiten zu "Berge in Flammen" mit Luis Trenker am Hafelekar als Standfotograf mitwirkte. Diese einzigartigen Fotografien wurden erst kürzlich - verstaubt in einer Kiste - entdeckt und können käuflich erworben werden.

Old- und Youngtimer

Für leuchtende Augen bei allen Autoliebhabern wird die Sonderausstellung "Old- und Youngtimer" sorgen. Sie ist unter anderem der Auftakt für die 25-Jahr-Feier des Oldtimer Club Tirol und widmet sich dem Motto "100 Jahre BMW."

Alle Informationen zur Messe: www.euroantik.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.