Do, 20. September 2018

Nach Meistertitel

14.03.2016 09:59

Zlatan Ibrahimovic deutet Abschied von PSG an

Der schwedische Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic hat seine Zukunft beim französischen Meister Paris St. Germain offengelassen und Zweifel an einem Verbleib geschürt. "Nach aktuellem Stand der Dinge werde ich nächste Saison nicht bei PSG sein", sagte der 34-Jährige am Sonntag nach dem 9:0 gegen Troyes und dem perfekt gemachten Titel im TV-Sender BeIN Sports.

Ibrahimovic' Vertrag läuft Ende Juni aus, zuletzt war er immer wieder mit Klubs aus der englischen Premier League in Verbindung gebracht worden. Er werde bis zum Ende der Saison alles geben für Paris. "Was nächstes Jahr passiert, weiß ich im Moment nicht", sagte Ibrahimovic.

Gegen Schlusslicht Troyes hatte Ibrahimovic binnen zehn Minuten (46., 52., 56.) einen Hattrick erzielt und unmittelbar vor Schluss noch zum Endstand (89.) getroffen. Mit nun 25 Punkten Vorsprung auf den Ligazweiten Monaco ist Paris vor den letzten acht Spielen nicht mehr von Platz eins der Ligue 1 zu verdrängen. In der Champions League steht PSG nach einem Sieg gegen Chelsea im Viertelfinale. Ibrahimovic traf im Achtelfinale im Hin- und Rückspiel jeweils einmal.

"Wollen, dass er bleibt"
"Wir wollen, dass er bleibt", sagte Vereinspräsident Nasser Al-Khelaifi. "Er ist magisch." Ibrahimovic beendete das TV-Interview mit dem Scherz: "Wenn sie den Eiffelturm durch meine Statue ersetzen, bleibe ich. Versprochen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Platzverweis
Ronaldo-Schwester tobt: „Sie wollen ihn zerstören“
Fußball International
Pfeifkonzert für James
Fünf Finger: Bayern-Star provoziert Benfica-Fans
Fußball International
Räikkönen-Nachfolger
Leclerc steigt schon jetzt in Ferrari-Boliden
Formel 1
Superstar sieht Rot
Tränen bei Ronaldo und große Aufregung im Netz
Fußball International
Duell mit Spartak
Rapid: Die hässliche Fratze soll im Keller bleiben
Fußball International
Haidara nach Leipzig?
Leipzigs Rangnick zündelte vor Hit gegen Salzburg
Fußball International
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.