Mo, 17. Dezember 2018

Top oder Flop?

04.03.2016 11:04

Der Trailer zum neuen "Ghostbusters" ist da!

Da gehen die Meinungen stark auseinander: Wird die Neuauflage der "Ghostbusters"-Erfolgsfilme nun top oder ein Flop? Starke Frauen in der Hauptrolle versprechen für die einen Großes, während die anderen befürchten, der Film habe nicht viel mehr zu bieten. Klicken Sie oben und urteilen Sie selbst!

1984 begeisterte die übernatürliche Komödie "Ghostbusters - Die Geisterjäger" mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson die Kinogänger. Fünf Jahre später erschien die Fortsetzung, doch ein dritter Film kam nie zustande, da das Drehbuch vom Filmstudio als zu abgelehnt wurde.

Nun kommt also die Neuauflage mit einer rein weiblichen Besetzung: Die Komödienspezialistinnen Melissa McCarthy und Kristen Wiig sowie Kate McKinnon und Leslie Jones übernehmen die Hauptrollen.

Wiig spielt Erin Gilbert, die ihren Job an der Universität verliert, nachdem ein altes Buch wieder auftaucht, in dem sie gemeinsam mit Abby Yates (McCarthy) behauptete, dass Geister existieren. Als in New York tatsächlich Gespenster auftauchen, tun sie sich mit der Ingenieurin Jillian Holtzmann (McKinnon) und der U-Bahn-Angestellten Patty Tolan (Jones) zusammen, um die Welt zu retten.

Während die Effekte und der technische Schnickschnack die alten "Ghostbusters"-Fans begeistern, sind im Internet viele kritische Stimmen zu lesen. Sie fürchten zu viel Action, Diskriminierung - warum sind alle anderen Frauen gebildeter als die einzige Schwarze? - und lahme Gags.

Ob der Film mit den 80er-Jahre-Originalen mithalten kann, lässt sich ab 28. Juli in den heimischen Kinos herausfinden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Parallel-Riesentorlauf
Jetzt LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
„Ochs‘ und Esel“-Sager
Gabalier legt mit skurrilem Weihnachtsvideo nach
Adabei
Nicht zurechnungsfähig
Einweisung nach Meißelmord in Asylunterkunft
Niederösterreich
„Unsere Überzeugung“
Sisi bei Kurz: Gemeinsam gegen illegale Migration
Österreich
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
FPÖ-Video: Vizekanzler spielt Christkindl
Politik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.