Sa, 25. Mai 2019
01.01.2016 18:08

Knappes Rennen

Neujahrsbaby: Nisanur kam um Punkt 0 Uhr zur Welt

Das knappe Rennen um den Titel "Neujahrsbaby 2016" hat die kleine Nisanur für sich entschieden. Exakt um 0.00 Uhr erblickte das Mädchen in Wiener Neustadt auf natürlichem Wege das Licht der Welt. Nur neun Sekunden später war es dann für Frida soweit, die im Klinikum Wels-Grieskirchen in Oberösterreich zur Welt kam. Die Mädchen und ihre Mütter sind wohlauf.

Neujahrsbaby Nisanur ist 52 Zentimeter groß und wiegt 3415 Gramm, wie die diensthabende Oberärztin Nani Kail in Wiener Neustadt in Niederösterreich noch in der Silvesternacht mitteilte. Es habe sich um eine Spontangeburt gehandelt, "Mutter und Kind geht es blendend".

Auch Frida ist nach Angaben aus dem Krankenhaus Wels in Oberösterreich wohlauf, es handelte sich ebenfalls um eine Spontangeburt. Das Mädchen ist 48 Zentimeter groß, wiegt 2660 Gramm und hat das Rennen um das oberösterreichische Neujahrsbaby 2016 für sich entschieden. In Linz erblickte dann 25 Sekunden nach Mitternacht Mona das Licht der Welt. Das 51 Zentimeter große und 3180 Gramm schwere Mädchen sei "unkompliziert und spontan auf die Welt gekommen", wie eine Hebamme sagte.

Im Landeskrankenhaus Judenburg in der Steiermark erblickten zu Silvester binnen weniger als 20 Minuten gleich drei neue Erdenbürger das Licht der Welt. Das steirische Neujahrsbaby 2016 heißt Kilian: Der 51 Zentimeter große und 3200 Gramm schwere Bub kam um 0.01 Uhr zur Welt. Um 0.11 Uhr wurde Lucy geboren. Das 50 Zentimeter große Mädchen brachte nach der Geburt 3220 Gramm auf die Waage. Wenig später, um 0.18 Uhr, kam Carina zur Welt. "Allen Müttern und Kindern geht es hervorragend", sagte eine Hebamme.

Eine knappe halbe Stunde nach Mitternacht wurde im Krankenhaus Eisenstadt im Burgenland das dortigeNeujahrsbaby geboren: Zoe erblickte exakt um 0.27 Uhr das Licht der Welt. Dem diensthabenden Arzt zufolge war es eine normale Geburt, Mutter und Tochter seien wohlauf. Die junge Dame, sie ist das erste Kind einer in Ungarn lebenden Familie, brachte 3925 Gramm auf die Waage und misst 53 Zentimeter.

Drei Minuten später als Zoe, um 0.30 Uhr, kam im Krankenhaus in St. Johann in Tirol Julian auf die Welt. Der 3690 Gramm schwere und 52 Zentimeter große Bub ist das zweite Kind der Eltern Ursula Buchinger und Philipp Kirchner. Es habe sich um eine normale Geburt gehandelt, sagte die diensthabende Hebamme in der Nacht auf Freitag. Kind und Mutter seien wohlauf.

In Kärnten kam das dortige Neujahrsbaby 2016 am Freitag um 1.15 Uhr im Eltern-Kind-Zentrum des Klinikums Klagenfurt zur Welt. Die kleine Valerie wog 2040 Gramm und sei 47 Zentimeter groß, sagte die diensthabende Ärztin.

Im Wiener SMZ Ost kamen etwas mehr als eine Stunde nach Mitternacht per Kaiserschnitt Zwillinge zur Welt. Es handelt sich nach Angaben aus dem Krankenhaus um zwei Mädchen. Um 1.18 Uhr wurde das erste Baby geboren - es brachte bei einer Größe von 45 Zentimetern 2360 Gramm auf die Waage -, um 1.19 Uhr dann die 44 Zentimeter große und 2070 Gramm schwere Zwillingsschwester.

In Salzburg machte der kleine Ammar das Renen. Der Bub kam in den Landeskliniken um 4.43 Uhr zur Welt und wog bei 51 Zentimetern exakt 3590 Gramm.

In Vorarlberg erblickte die kleine Sophia erst am Freitagnachmittag um 15.39 Uhr im Landeskrankenhaus Feldkirch das Licht der Welt und darf sich künftig Vorarlberger Neujahrsbaby 2016 nennen. Das Mädchen brachte beim Abwiegen im Kreißsaal 3385 Gramm auf die Waage, bei einer Länge von 49 Zentimetern. Der stolze Papa Richard Moosbrugger berichtete, dass Mutter Sandra Meyer und seine Tochter "wohlauf" seien.

Video: Ausgelassene Stimmung am Wiener Silvesterpfad

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich
Bundesliga im TICKER
LIVE: Holt Rapid auch mit B-Elf Sieg gegen Altach?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Kann Innsbruck den Abstieg noch verhindern?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Macht Hartberg den Klassenerhalt selber fix?
Fußball National
Einschnitte nötig
Philipp Lahm - mit Firma am finanziellen Abgrund!
Fußball International
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Vertrag bis 2021
„Glücklich und stolz!“ Tuchel verlängert bei PSG
Fußball International

Newsletter