Mo, 24. September 2018

Tränenreiches Fest

29.12.2015 09:15

Weihnachts-Fiasko: Bub fand nur Holz in PS4-Box

Dieses Weihnachtsgeschenk dürfte der neunjährige Scott Lundy aus den USA wohl nicht so schnell vergessen: Unter dem Christbaum fand der Bub heuer eine Schachtel, in der sich laut Aufschrift eigentlich eine PlayStation 4 befinden sollte. Als er diese öffnete, fand er allerdings lediglich ein großes Holzscheit mit obszöner Aufschrift.

Ganz offensichtlich hatte ein Betrüger Familie Lundy das Weihnachtsfest vermiest, dem es irgendwie gelungen ist, dem Handelsriesen Target eine PS4-Verpackung mit einem Holzscheit statt der Konsole darin unterzujubeln. Scotts Eltern kauften die Box und schenkten sie ihrem Sohn zu Weihnachten.

Holzstück brachte Buben zum Weinen
Für den Neunjährigen schien das Glück perfekt - bis er die Schachtel öffnete, um an die sehnlichst gewünschte PS4 zu kommen. Was dann passierte, brachte den Burschen zum Weinen: Statt der Konsole war nur ein Stück Holz in der Größe einer PS4 in der Verpackung. Und als würde das noch nicht reichen, hatte der Betrüger das Holzstück noch mit der wenig kindgerechten Aufschrift "From Cock with Balls" verziert, berichtet das Computerspielemagazin "Gamestar".

Die Eltern des kleinen Scott brachten die Packung mit der vermeintlichen PS4 nach den Feiertagen wieder zurück zum Händler, bei dem sie den Fake gekauft hatten. Dort zeigte man sich zum Glück kulant und ersetzte die Konsole sofort, als Trostpflaster für den kleinen Scott gab es noch einen Hundert-Dollar-Gutschein und das Spielepaket "Uncharted: The Nathan Drake Collection" obendrauf. Damit war das Weihnachtsfest dann wieder gerettet - auch, wenn dem Happy End tränenreiche Feiertage vorausgingen.

Spiele-Trailer: "Uncharted: The Nathan Drake Collection"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.