Mo, 19. November 2018

Fleisch in Maßen

24.12.2015 09:24

Weihnachten ist Schlemmerzeit

Leckerer Schweinebraten, Würstel oder doch lieber ein ofenfrisches Ganserl? Zu Weihnachten wird in Tirols Küchen und Stuben wieder ordentlich geschlemmt, oft auch über den Hunger hinaus! Gerade beim Fleisch sollte aber stets auf die richtige Menge geachtet werden - eine Ernährungsexpertin verrät die besten Tipps.

Durchschnittlich rund 70 Kilogramm Fleisch verzehrt der Tiroler laut diversen Studien - pro Jahr wohlgemerkt! Traditionell kommen auch am Heiligen Abend und den darauf folgenden Feiertagen gehörige Portionen auf den Teller. Da kann es dann auch gut sein, dass der eine oder andere seinen Gürtel weiter machen muss. Damit es über die Festtage - zumindest was den Fleischkonsum anbelangt - nicht allzu ungesund wird, sollten ein paar einfache Dinge beachtet werden.

"Im Grunde sollten pro Woche nicht mehr als drei Portionen fettarmes Fleisch oder Wurst verzehrt werden. Eine solche Ration entspricht in etwa 300 bis 450 Gramm", erklärt Ernährungsberaterin Andrea Tichy. Ob Fleisch gesund ist oder nicht, hänge aber nicht nur von der Menge, sondern auch von der Zubereitung und freilich von der Sorte ab.

"Generell fettarm sind etwa Huhn- und Putenfleisch. Einen geringen Fettgehalt haben aber unter anderem auch Schweinslungenbraten, Fleisch vom Schweinsrücken, Rinderfilet oder Tafelspitz", weiß die Expertin.

Fleisch am besten kochen

Weitere gesunde Aspekte: Fleisch ist und bleibt ein besonders guter Lieferant von Eiweiß und anderen wertvollen Nährstoffen wie Eisen, Zink und Vitaminen der B-Gruppe. "Beim Kochen, also dem Garen in siedendem Wasser, bleiben diese am besten erhalten. Beim Braten verringern sich die Vitamine und Mineralstoffe", sagt Tichy: "Beim Frittieren wird das Fleisch vollständig von Fett bedeckt. So kommt es zur Aufnahme von ungesunden Transfettsäuren. Bei gepökelten und geräucherten Produkten wie Speck und Geselchtem ist Zurückhaltung angesagt."

Bleibt eigentlich nur noch zu sagen: Frohe Weihnachten allesamt und Mahlzeit!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Frankfurt-Knipser
Top-Klubs angeln nach Hütter-Schützling Jovic
Fußball International
Alle im Lottofieber
Was würden Sie mit 14 Millionen Euro machen?
Leseraktionen
Neuen Namen gefunden
Klub der Liste Pilz heißt ab sofort JETZT
Österreich
„Habe Gründe genannt“
Causa Sane: Löw widerspricht seinem Vize-Boss
Fußball International
Kritik an Plänen
FIFA-Ausverkauf? „Infantino schlimmer als Blatter“
Fußball International
„Albtraum“
P. Diddy: Berührende Worte zum Tod von Kim Porter
Video Stars & Society
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich
Sieben Siege für Foda
ÖFB-Team war heuer so gut wie seit 36 Jahren nicht
Fußball International
Nations League
„Fest beim Absteiger!“ Holland verhöhnt Deutsche
Fußball International
Flusskreuzfahrt
Städte am Strom - eine Donau-Reise!
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.