Sa, 21. Juli 2018

Magie des Waldklangs

22.12.2015 19:29

Entschleunigung abseits des Weihnachts-Trubels

Der Kulturverein "cougar:T" rund um David Falch,Wolfgang Frank, Armin Fischer und Fabian Rohmann bespielt heuer bereits zum siebten Mal das Anifer Waldbad mit dem Waldklang. Mit rund 60 Veranstaltungen und Künstlern aus den verschiedensten Genres sowie einem harmonischen Spiel aus Natur, Licht, Farbe, Installationen und Klang bringt das Team vom 20. November bis 27. Dezember an Wochenenden etwas Entschleunigung in die hektische Adventzeit.

"Wir wollen fernab des Trubels zu den traditionellen Weihnachtsmärkten eine kulturelle Alternative bieten und in diesem einzigartigen Ambiente einen Ort der Begegnung schaffen, der Groß und Klein gleichermaßen verzaubert." Mit bereits 35 fixen Ausstellern entführen die Veranstalter in die Welt der Musik, Märchen und Magie und erschließen mit ihren Programmpunkten ein breites Spektrum: von der Open Air Gallery bei der Markus Anders "Himmelsposaune" ihre überdimensionalen Trichterblüten inmitten des Sees entfaltet, über den Skulpturenpark der Steinmetz- und Bildhauerfachschule HTL Hallein, Licht- und Klanginstallationen von Matthias Würfel bis hin zum Ponyreiten, Clownshows, (Kinder)Theaterstücken und Kunsthandwerksmarkt.

Von der Bratwurst zum Thai-Curry
"Wir versuchen mit vorwiegend heimischen Künstlern einen Mix aus Tradition und Moderne zu schaffen", so Rohmann. In der Küche blicken sie aber durchaus über kulinarische Grenzen und tischen neben Bratwurst und Kasnock’n auch Thai-Curry oder afrikanischen Bohneneintopf auf. Während dort hoffentlich nichts anbrennt, ging letztes Wochenende der "Burning Bull" von Andraw, Alexander Mayr und Bildhauer Lorenzoni in Flammen auf. Der vier mal sechs Meter große Stier liegt nach dem Sonnwendfeuer zwar in Schutt und Asche, der Rauch geht am Wochenende aber dennoch noch einmal auf.

Am 26. Dezember lässt Engel Sophie Hichert mit Weihnachtsgeschichten aufhorchen und Klaus Falschlunger die Sitar erklingen, bevor ab 20.00 das Freakadellen Kollektiv die Turntables rockt. Mit 27. Dezember ist für heuer Schluss, aber 2016 heißt’s ohnehin wieder "Auf bald im Wald" in Anif.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Titelverteidiger siegt
Sturm zieht ohne Glanz in die 2. Cup-Runde ein
Fußball National
Erfolg in Klagenfurt
Alaba jubelt! FC Bayern dreht Partie gegen PSG
Fußball International
Bei Ennstal Classic
Jaguar von Ex-Minister Böhmdorfer in Flammen
Österreich
Topklub mit Fauxpas
Trikot-Panne! ManUnited buchstabiert Lukaku falsch
Fußball International
Otto Waalkes wird 70
„Das Interview verfolgt mich bis heute“
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.