So, 24. Juni 2018

Keine Winter-Käufe

01.12.2015 14:21

Austria wird auf Transfermarkt "nicht agieren"

Die Wiener Austria will sich in der Winterpause auf dem Transfermarkt ruhig verhalten. "Wir können davon ausgehen, dass im Winter nicht viel passieren wird. Wir werden nicht aktiv agieren", sagte Sportdirektor Franz Wohlfahrt im Rahmen eines Pressetermins am Dienstag. Mit Blick auf die kommende Saison will die Austria dennoch die Weichen auf dem Spielersektor stellen. Im Video oben sehen Sie die Highlights der 2:4-Pleite der Austria in Ried.

100 Spieler sind laut Wohlfahrt seit Juli beobachtet worden. Im internen Jour fixe der sportlichen Leitung sei in der vergangenen Woche nun "gefiltert" worden, wie Wohlfahrt verriet. Die Austria sucht demnach Verstärkung auf bestimmten, nicht näher genannten Positionen. Wohlfahrt will die betreffenden Kandidaten in Zukunft selbst unter die Lupe nehmen.

Trainer Thorsten Fink erklärte, Kaderplätze im Winter nur bei Abgängen von Leistungsträgern nachbesetzen zu wollen. Diesbezüglich habe er aber noch keine Anzeichen vernommen, so der Deutsche. Im Sommer 2016 laufen bei der Austria einige Verträge aus. So hatte beispielsweise Alexander Gorgon in den vergangenen Wochen betont, die Herausforderung im Ausland suchen zu wollen. Im Sommer wäre der Rechtsaußen ablösefrei zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.