Do, 18. Oktober 2018

Davis Cup

19.09.2015 21:39

Murray & Co. fehlt nur noch ein Sieg zum Finale

Die Brüder Andy und Jamie Murray haben am Samstag mit einem hart erkämpften Fünfsatz-Erfolg über Aufschlag-Weltrekordler Sam Groth und Altstar Lleyton Hewitt zwei "Matchbälle" für Großbritannien erspielt. Andy Murray könnte im ersten Einzel am Sonntag in Glasgow bereits die erlösende 3:1-Führung im Davis-Cup-Halbfinale gegen Australien herstellen. Die Briten wollen erstmals seit 1978 ins Endspiel.

8.500 Fans in der schottischen Heimat der Murrays mussten aber zunächst lange zittern. Die Gastgeber führten im vierten Satz schon mit Break 6:5, vergaben im Tiebreak einen ersten Matchball und mussten doch noch in Satz fünf. Nach fast vier Stunden konnte der Weltranglisten-Dritte Andy Murray, der am Sonntag im Spitzenspiel gegen Bernard Tomic den Sack zumachen könnte, seinem Bruder in die Arme fallen.

"Das war ein unglaubliches Spiel"
"Das war ein unglaubliches Spiel", zeigte sich Andy Murray überwältigt. Vor allem nach der Enttäuschung im vierten Satz sei es hart gewesen. "Aber wir haben uns weiter Chancen kreiert und sind zusammen gestanden wie das Brüder tun sollten." Der letzte von insgesamt neun Davis-Cup-Titeln geht auf das Jahr 1936 zurück, als der legendäre Fred Perry die Briten zum Sieg führte. Perry war auch der letzte britische Wimbledon-Sieger, bevor Murray 2013 die Durststrecke beendete.

Im Finale würde Großbritannien auf Argentinien (zu Hause) oder Belgien (auswärts) treffen. Und in Brüssel sah es nach dem Samstag eher nach einem Sieg der Südamerikaner aus. Carlos Berlocq/Leonardo Mayer entschieden nach vier Stunden Spielzeit das Doppel gegen die Gastgeber Ruben Bemelmans/Steve Darcis zu ihren Gunsten. Berlocq/Mayer siegten 6:2, 7:6(2), 5:7, 7:6(5). Mayer soll am Sonntag auch das erste Einzel gegen Belgiens Spitzenspieler David Goffin bestreiten, für die letzte Partie sind Federico Delbonis und Darcis nominiert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Krone“-Interview
Junuzovic: „So hab ich mir das nicht vorgestellt!“
Fußball National
Kovac gefordert
Bayern in der Krise: Arjen Robben spricht Klartext
Fußball International
Blessur auskuriert
Salzburgs Lainer fit für Duell mit Innsbruck
Fußball National
„Du bleibst hier“
Auto-Attacke! Arnautovic parkt Evra zu - das Video
Fußball International
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.