Di, 18. Dezember 2018

Tabellenführung adé

12.09.2015 17:59

Rapid verpatzt EL-Generalprobe: Altach siegt 2:0

Rapid hat am Samstag die Generalprobe für den Auftakt der Europa-League-Gruppenphase verpatzt. Die Hütteldorfer mussten sich in der achten Bundesliga-Runde auswärts gegen Altach durch einen Doppelpack von Martin Harrer (54., 88.) mit 0:2 geschlagen geben, kassierten vor dem Villarreal-Heimspiel am Donnerstag die zweite Schlappe in Folge und verloren die Tabellenführung an die Admira. Die Mödlinger besiegten den WAC mit 1:0.

Doch nicht nur das Resultat, auch die Leistung lässt für Rapid im Hinblick auf das Duell mit dem spanischen Spitzenklub nicht allzu viel Gutes erwarten. Die Grün-Weißen zeigten sich im Offensivspiel über weite Strecken harmlos - allerdings wird der Rekordmeister gegen Villarreal deutlich mehr Räume vorfinden als gegen die vor allem in der ersten Hälfte äußerst defensiv eingestellten Vorarlberger.

Zur Pause hielt Rapid bei 72 Prozent Ballbesitz, konnte diese Überlegenheit aber vorerst nur zu einer echten Chance ummünzen. Nach einem guten Antritt von Louis Schaub kam Steffen Hofmann - bedrängt von Alexander Pöllhuber - im Strafraum zum Ball, sein Schuss wurde jedoch von Altach-Goalie Andreas Lukse per Fußabwehr geklärt.

Die Altacher standen in dieser Phase sehr tief und suchten ihr Heil in Kontern und Standard-Situationen. Das hätte sich in der 37. Minute fast bezahlt gemacht, als Jan Novota einen Direktschuss von Andreas Lienhart nach einem Eckball parierte. Beim darauffolgenden Corner köpfelte Cesar Ortiz auf Mario Sonnleitner, von dem der Ball nur knapp am Tor vorbeiflog.

Matchwinner Martin Harrer
Nach dem Seitenwechsel nahmen die Altacher vor 7.268 Zuschauern etwas mehr Risiko und wurden dafür in der 54. Minute belohnt. Nach einer Flanke von Lienhart gelangte der Ball über Dominik Hofbauer zu Harrer - der Mittelfeldspieler traf von der Strafraumgrenze zentral ins Tor, und das unter Mithilfe von Novota, der dabei schlechte Figur machte.

Danach kämpfte Rapid verbissen um den Ausgleich, gegen die kompakten Altacher gab es aber so gut wie kein Durchkommen. Mit Ausnahme eines von Lukse parierten Schwab-Schusses (58.) und einer Hereingabe von Philipp Prosenik, die keinen Abnehmer fand (70.), war man vom Ausgleich deutlich entfernt. Dem Rekordmeister fehlte ein Goalgetter vom Format des abgewanderten Robert Beric, dessen Nachfolger Matej Jelic verfolgte die Partie von der Ersatzbank aus.

Der Kroate bekam in der 88. Minute das zweite Gegentor seines Teams zu sehen. Patrick Seeger setzte sich auf der rechten Seite gegen Stephan Auer durch und passte auf Harrer, der mit einem Flachschuss erfolgreich war.

Für Rapid setzte es damit nach neun Liga-Auswärtspartien wieder eine Niederlage, die Altacher wiederum sind nach dem zweiten Sieg en suite wieder auf dem Vormarsch. Ihr Trainer Damir Canadi wurde zuletzt mit dem Schweizer Verein St. Gallen in Verbindung gebracht und meinte dazu vor dem Spiel via "Sky": "Ich habe keine Gespräche geführt und will meinen Vertrag erfüllen." Allerdings erklärte der Wiener, im Besitz einer nicht näher definierten Ausstiegsklausel zu sein.

Fußball-Bundesliga (8. Runde):
SCR Altach - SK Rapid Wien 2:0 (0:0).

Altach, Cashpoint Arena, 7.268, SR Kolleger.
Tore: 0:1 (54.) Harrer, 0:2 (88.) Harrer
Altach: Lukse - Lienhart, Ortiz, Pöllhuber, Schreiner - Jäger, Netzer (72. Prokopic) - Ngwat-Mahop (67. Seeger), Hofbauer, Harrer - Aigner (87. Zwischenbrugger)
Rapid: Novota - Auer, Sonnleitner, Dibon, Stangl (58. Pavelic) - Schwab, Grahovac - Schaub (74. Schobesberger), S. Hofmann, F. Kainz - Alar (65. Prosenik)

Austria Wien - SV Ried 1:1 zum Spielbericht
Admira - WAC 1:0 zum Spielbericht
Red Bull Salzburg - SV Grödig zum Spielbericht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.