Mo, 20. August 2018

Luxus-Uhren erbeutet

25.08.2015 13:45

Einbruch bei Promi-Juwelier in Grazer Innenstadt

Die ganze Aktion dauerte nur wenige Sekunden, der Schaden dürfte aber enorm sein. Dienstag gegen 4.30 Uhr schlugen die mit Kappen und Kapuzen vermummten Täter die Auslage des Juweliers in der Grazer Innenstadt ein, rafften hochwertige Uhren an sich und flüchteten. Die Fahndung verlief bisher noch ohne Erfolg.

Es ist nicht der erste Juweliereinbruch in letzter Zeit, eine Bande dürfte sich darauf spezialisiert haben. Diesmal lautete der Auftrag offenbar, Luxus-Uhren zu beschaffen. Und es störte die organisierten Kriminellen auch nicht, dass sie ganz auffällig mitten in der Grazer Innenstadt zuschlugen.

Mit einem Hammer zertrümmerten die Männer, die sich mit Kappen und darüber gezogenen Kapuzen unkenntlich gemacht hatten, das Glas eines Schaufensters und erbeuteten eine Vielzahl äußerst hochwertiger Armbanduhren. Der Einbruch dauerte kaum eine Minute.

Als die alarmierte Streife eintraf, waren die Gauner über alle Berge. Die Einbruchsbeute dürfte jetzt im Osten neue Besitzer finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.