Mi, 18. Juli 2018

Besitzer verzweifelt

24.08.2015 09:40

Pekinesen-Dame "Suzi" bleibt weiterhin verschollen

Wer hat Pekinesen-Hündin "Suzi" gesehen? Wie berichtet, wurde das Tier bei einer Hunde-Tankstelle am Wiener Franz-Josefs-Bahnhof in Wien-Alsergrund gestohlen. Eine Frau hatte den Hund vor einem Lebensmittelgeschäft einfach abgebunden und spazierte seelenruhig davon.

Die "Krone Tierecke" hilft seit Wochen bei der Suche nach einer Pekinesen-Hündin, die einer deutschen Familie am 12. April gestohlen worden war. Die kleine "Suzi" wartete mit der Leine angebunden vor einem Supermarkt. Als die Familie nach dem Einkauf zurückkam, war der Vierbeiner weg.

Hund von älterer Person gestohlen?
"Die Kinder weinen jeden Tag um 'Suzi'", sagt Frauchen Olgica T. im Gespräch mit der "Krone" - jetzt ermittelt auch die Polizei nach dem Hundedieb. Auf Bildern der Überwachungskamera ist zu erkennen, wie eine ältere Person den Vierbeiner streichelt. In der nächsten Einstellung ist das Tier nicht mehr zu sehen.

Hinweise zur schwarzen "Suzi" bitte an Tel.: 0664/911 35 40.

Wer hat Hinweise zu verschwundenen Hunden?
Hunde-Diebstahl scheint in Mode zu sein: Auch vom kaffeebraunen Mischlingsrüden "Darel" fehlt noch jede Spur. Er war dem bekannten Obdachlosen Christian auf der Mariahilfer Straße gestohlen worden. Vor mittlerweile knapp zwei Wochen verschwand der Vierbeiner eines Nachts samt dem Rucksack des unterstandslosen Mannes mit allen Papieren aus dem Esterházypark nahe der belebten Einkaufsmeile im Herzen von Wien. Der verzweifelte 35-jährige Besitzer aus Ungarn erstattete Anzeige bei der heimischen Polizei. Bisher fehlt von Darel aber noch jede Spur.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.