Fr, 17. August 2018

Ahnungslose Opfer

21.04.2006 18:11

Händler verkauften Beute-Autos

Mehr als einhundert Neo-Autobesitzer sind österreichweit unwissentlich als Hehler unterwegs - 15 davon in Oberösterreich: Sie kauften bei heimischen Händlern Autos, die von italienischen Händlern importiert worden waren. Nur: Diese Fahrzeuge wurden in Italien gestohlen, die Polizei warnt die Kunden nun vor Beschlagnahmungen.

„Die in Italien mit professionell gefälschten Papieren ausgestatteten Beute-Fahrzeuge wurden hierzulande preisgünstig wie Vorführwagen verkauft“, erfuhr AK-Konsumentenschützer Dr. Georg Rathwallner von oberösterreichischen Opfern. Diese sind schon bis zu ein Jahr lang mit den in gutem Glauben erworbenen Autos unterwegs - doch nun laufen sie Gefahr, dass ihre Fahrzeuge beschlagnahmt werden: Die italienischen Behörden informierten ihre österreichischen Kollegen, die nun die Spuren bis zu den Endabnehmern der Autos verfolgten.

„Die Opfer wurden von der Polizei informiert, dass ihre Autos Diebsgut sind - da nach den Fahrzeugen jahrelang gefahndet werden wird, liegt ein unbehebbarer Rechtsmangel vor, der die Käufer berechtigt, vom Händler eine Rücknahme des Fahrzeuges zum vollen Kaufpreis zu verlangen“, rät Rathwallner, solche Autos rasch zurückzugeben. Sträubt sich ein Händler, droht die AK mit Klagen.

 

 

 

Foto: AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.