Mo, 16. Juli 2018

Bankomaten leer

09.04.2006 18:59

Indern geht das Geld aus, weil Bank streikt

Millionen Indern droht wegen eines Streiks in der größten staatlichen Bank das Geld auszugehen. Die mehr als 20.000 Beschäftigten der Staatsbank von Indien waren schon vergangenen Montag in einen unbefristeten Streik getreten, um sich höhere Pensionen zu erstreiten. Den Bürgern geht jetzt das Geld aus!

Speziell für mehrere Millionen Staatsbedienstete, deren Gehaltskonten bei der SBI geführt werden, wird die Lage nach indischen Medienberichten dadurch immer prekärer. Zunehmend weniger Bargeld steht zur Verfügung und auch der elektronische Zahlungsverkehr ist davon betroffen.

Inzwischen sind auch die Geldautomaten leer und werden eben wegen des Streiks nicht aufgefüllt. Geschäfte und Restaurants verweigern außerdem die Annahme von SBI-Schecks, klagten Streikopfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.