07.04.2006 11:25 |

Per Gesetz!

Dorf in Mexiko will 5 Frauen verstoßen

Weil sie Männer aus anderen Dörfern geheiratet haben, will eine Gemeinde im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas fünf Frauen verstoßen. In Bella Vista an der Grenze zu Guatemala gilt seit 18 Jahren das „Gesetz der Liebe“, nach dem jede Frau die Gemeinde sofort verlassen muss, wenn sie die Ehe mit jemandem eingeht, der nicht in dem Ort geboren wurde.

Zur Begründung für die Einführung dieser ungewöhnlichen Maßnahme wurde seinerzeit angeführt, dass ein Fremder zuvor einen Bewohner der Indiogemeinde ermordet habe.

Die fünf Frauen würden jetzt mit verschiedenen Maßnahmen unter Druck gesetzt, um sie zum Verlassen ihres Heimatdorfes zu zwingen.


Foto: Symbolbild (Wüste in Mexiko)