Mo, 18. Juni 2018

3:2 gegen Werder

12.04.2015 19:37

Unser Panik-Harnik macht Stuttgart verrückt!

Der VfB Stuttgart hat sich im Kampf um den Klassenverbleib der deutschen Fußball-Bundesliga mit einer couragierten und beherzten Leistung zurückgemeldet. Die Schwaben bezwangen Werder Bremen verdient mit 3:2 (1:0) und rückten damit erstmals seit acht Wochen auf den vorletzten Tabellenplatz vor. Neues Schlusslicht ist der HSV. Im Mittelpunkt dabei: Martin Harnik: Zwei tausendprozentige Chancen vernebelt, Assist - und nach einem bösen Foul an Junuzovic und Kritik Gelb-rot - der Panik-Harnik! All das sehen Sie im Video oben.

Kapitän Christian Gentner per Volley (16.) und Mittelstürmer Daniel Ginczek mit einem Doppelpack (70. und 91.) nutzten drei der zahlreichen guten VfB-Chancen. Werder-Joker Davie Selkie (50.) und Jannik Vestergaard (86.) glückte der zwischenzeitliche Ausgleich.

Großer Pechvogel der Schwaben war Martin Harnik. Der Österreicher vergab zunächst zwei riesige Torchancen innerhalb von 52 Sekunden (61. und 62.), bereitete danach das 2:1 durch Ginczek vor und sah in der 84. Minute auch noch die gelb-rote Karte. Nach Gelb für Kritik (70.) musste er nach einem heftigen Foul an seinem ÖFB-Teamkollegen Zlatko Junuzovic vorzeitig vom Feld. "Wie ich die zwei Chancen vergeben konnte, weiß ich selbst nicht", so Harnik, "als ich in der Kabine den Jubel zum 3:2 gehört habe, bin ich ausgeflippt!" Stuttgart-Verteidiger Florian Klein spielte durch.

Bremen verloren nach fünf Auswärtsspielen ohne Niederlage wieder einmal, hat als Tabellen-Neunter aber weiter Chancen auf einen Platz im Europapokal.

Die Ergebnisse der 28. Runde:
Freitag
Hannover 96 - Hertha BSC Berlin 1:1 zum Video
Samstag
FC Schalke 04 - SC Freiburg 0:0
FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 2:3
Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:0 zum Video
Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 3:1
SC Paderborn 07 - FC Augsburg 2:1
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 0:2 zum Video
Sonntag
1. FC Köln - 1899 Hoffenheim 3:2
VfB Stuttgart - Werder Bremen 3:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.