Di, 19. März 2019
30.03.2015 12:26

Aus Dankbarkeit?

Streuner tauchten bei Trauerfeier von Retterin auf

Die Mexikanerin Margarita Suarez war für ihre Tierliebe bekannt - jahrelang versorgte sie streunende Vierbeiner mit Futter. Als die Dame Anfang März starb, nahm die Trauerfeier eine unerwartete Wendung: Plötzlich tauchten herrenlose Hunde auf, die neben Margarita Suarez' Sarg wachten und ihr so die letzte Ehre erwiesen.

Die Angehörigen von Margarita Suarez trauten ihren Augen nicht, als plötzlich mehrere Streunerhunde bei der Trauerfeier der Anfang März verstorbenen Tierfreundin auftauchten. Die ältere Dame von der mexikanischen Halbinsel Yucatan war ihr Leben lang für ihre Liebe zu Vierebeinern bekannt - Suarez fütterte herrenlose Hunde und Katzen, die täglich zu ihr nach Hause kamen. Ging sie außer Haus, packte sie immer einen kleinen Sack mit Futter ein, um auch auf der Straße Vierbeiner füttern zu können.

Tochter: Hunde wollten sich verabschieden
Bei der Totenwache staunten Familie und Freunde nicht schlecht, als mehrere Streunerhunde es sich rund um den Sarg von Margarita Suarez gemütlich machten. Die Arbeiter des Beerdigungsinstitus gaben an, die Tiere noch niemals zuvor gesehen zu haben, erlaubten den Vierbeinern aber den Eintritt. Auch beim Begräbnis waren die Hunde dabei - sie folgten der Prozession. "Manche der Hunde hatten Schmerzen, aber alle sprangen vor Freude auf und ab", berichtet Patricia Urrutia, die Tochter von Margarita Suarez gegenüber Misiones Online. Sie ist davon überzeugt, dass die Vierbeiner sich von ihrer Mutter verabschieden wollten - als Dank für die Versorgung über viele Jahre.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Zuletzt Besucherrekord
Familypark St. Margarethen soll verkauft werden
Burgenland
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Polizei sucht Schütze
Erschossene Katzen in Südsteiermark gefunden
Tierecke
„Vor Lachen gestorben“
Karfreitag-Tweet: Keine Ermittlungen gegen Mair
Tirol

Newsletter