Di, 26. März 2019
21.03.2015 19:12

Am Rudolfskai

Afghanen mit Totschläger und Schlagring attackiert

Ein 25-jähriger Afghane wurde in der Nacht auf Samstag vor einem Lokal am Rudolfskai von drei Personen mit verbotenen Waffen angegriffen. Im Gegenzug versetzte der Verletzte einem der drei Täter auch noch einen heftigen Stoß ins Gesicht.

Laut der Aussage des Afghanen setzten die Angreifer einen Totschläger, einen Schlagring und ein Messer ein. Ihm wurde bei den Attacken der linke Zeigefinger gebrochen. Nach kurzer Flucht des Opfers kam es abermals zu einer wilden Auseinandersetzung: Nun schlug der Verletzte mit den Fäusten auf einen der drei Täter, einen 27-jährigen Bosnier, ein.

Fahndung bislang negativ
Seine Zahnprotese litt unter dem wuchtigen Schlag und wurde schwer beschädigt. Der 27-Jährige konnte von der Polizei angehalten werden. Waffen wurden vorerst keine aufgefunden. Eine Fahndung nach den zwei noch flüchtigen Personen verlief bisher negativ. Beide Verletzte wurden in das Unfallkrankenhaus eingeliefert. Die Beschuldigten werden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Flüchtlinge an Bord
„Unsere Lkw werden jetzt noch besser versperrt“
Oberösterreich
Österreich bleibt hart
Familienbeihilfe-Kürzung: Millionen-Streit mit EU
Österreich
Jetzt mitmachen!
Luxus-Sommer-Urlaub in Tirol gewinnen
Reisen & Urlaub
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++ Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International

Newsletter