21.03.2006 11:21 |

Vor 5.000 Fans

ÖSV-Parade in St. Pölten zum Saison-Abschluss

Mit ausgiebigen Feiern haben die heimischen Wintersportler in St. Pölten Abschied von der so erfolgreichen Saison 2005/06 genommen. Rund 5.000 Fans ließen es sich nicht nehmen, am Klangturm beim Landhausboulevard "Ciao" zu sagen. Besonders umjubelt war Michaela Dorfmeister, die mit dem heurigen Winter ihre aktive Karriere beendet hatte.

"Ein Wahnsinn", so Dorfmeister, die sich sichtlich begeistert zeigte. Wie alle anderen Anwesenden nahm die 32-Jährige Ehrungen und Urkunden zum Dank und als Anerkennung entgegen. Das Bad in der Menge genoss die Niederösterreicherin ebenso wie u.a. Hermann Maier, Benjamin Raich, Thomas Morgenstern, Andreas Kofler, Marlies Schild oder Alexandra Meissnitzer.

Die Stars zeigten einmal mehr, wie wichtig und motivierend die Unterstützung von treuen Fans und "Daumendrückern" ist. "Schön, dass ihr alle da seid", sagte Nicole Hosp. Michael Walchhofer hingegen beendete den Abschluss des Winters mit einer Kampfansage: "Ich werde alles versuchen, um die Abfahrts-Weltcupkugel wieder zu holen," meinte der Salzburger.

Während einige nun Urlaub machen oder schlicht oder - so wie Thomas Morgenstern - für die Matura im Herbst lernen, hat Slalom-Star Reinfried Herbst eigene Pläne für die verdiente Freizeit: "Ich komme jetzt mit vielen Leuten zusammen, denen es gilt zu danken. Mein Weg war nicht einfach, also werden wir jetzt bei einem Glaserl anstoßen."

Das Programm startete mit einer Apres-Ski-Party mit Harry Prünster und endete mit einer "Happy Hour" mit Gratis-Bier und Gulasch. Umrahmt wurde die Ehrung durch Auftritte der "Milleniumdancers", die dem Publikum gewaltig "einheizten". Verena Pölzl sorgte mit ihrem Song "Live Olympic" für den akustischen Höhepunkt der Veranstaltung.

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten