20.03.2006 14:48 |

Geld wie Schnee

Topverdienerin Kostelic klar vor Raich

Gibt es eine Einkommens-Schere zwischen Männern und Frauen im Skizirkus? Seit Sonntag kann man auf diese Frage mit Nein antworten. Denn in der Preisgeld-Wertung landet eine junge Dame ganz oben: Janica Kostelic. Mit respektablem Abstand folgt der fleißigste Prämienhamster bei den Herren: Benni Raich.

Janica Kostelic (CRO) hat in der Weltcup-Saison 2005/06 357.736 Euro Preisgeld verdient. Damit ist die Gesamt-Weltcup-Siegerin mit einem neuen Weltcup-Damen-Preisgeld-Rekord überlegene Spitzenreiterin. Sie stellt auch die männliche "Konkurrenz" in den Schatten.

Gesamt-Weltcup-Sieger Benjamin Raich hat 279.172 Euro eingestreift. Nicht einberechnet sind dabei Sponsor- oder Verbands-Prämien für Olympia oder Weltcup. Die absolute Bestmarke hält weiterhin Hermann Maier mit rund 450.000 Euro.
Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten