Fr, 17. August 2018

Nach Trainer-Tipp

26.02.2015 21:59

Schlierenzauer: Dieser Trick bescherte ihm Silber

Nicht viele hätten für möglich gehalten, was Gregor Schlierenzauer bei der WM in Falun gelungen ist. Nach mehr als mäßigen Leistungen an den vorangegangenen Tagen schaffte der Weltmeister von 2011 kurz vor dem Wettkampf auf der Großschanze die Wende zum Positiven und eroberte die Silber-Medaille hinter dem Deutschen Severin Freund. Ein kleiner Trick nach einem Tipp der Trainer war Silber wert. Im Video oben sehen Sie Schlieris Silber-Show.

Das Schlüsselerlebnis hatte Schlierenzauer wohl während eines Krafttrainings. "Harri Rodlauer (der Co-Trainer, Anm.) hat gemeint, 'mach das mit dem Kopf ein bisschen anders' und wir haben das auf die Anfahrtposition umgemünzt. Und dann sagte der Gregor, 'oh, da spüre ich ganz was Anderes'", erzählte Kuttin im Schanzenauslauf. "Das war anscheinend ein auslösender Punkt." Der Trick also: Einfach die Position des Kopfes leicht zu ändern.

Leichte Entscheidung
Nach diesem Aha-Erlebnis sei die Entscheidung leicht gefallen. "Schanze vergessen, freien Kopf bekommen, Bowling spielen gehen", nannte der Coach das Rezept für den folgenden Abend vor dem Wettkampf, während ein Teil der Konkurrenz den Qualifikationsdurchgang absolvierte.

Von der Vorstellung Schlierenzauers im Wettkampf zeigte Kuttin großen Respekt. "Sensationell wie er das gemeistert hat. Ich ziehe den Hut davor, wie er während der WM alles so weggesteckt hat und dann so eine Performance zeigt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.