Mo, 20. August 2018

Er setzte Super-G

03.02.2015 22:04

Gold-Trainer Assinger: "Bin lieber Held als Depp"

Er ist einer der Männer hinter Anna Fenningers Gold-Medaille im Super-G zum Start der WM in Vail/Beaver Creek - Roland Assinger! Der ÖSV-Abfahrtstrainer im Interview nach der Sternstunde, die er mit seiner Kurssetzung erst möglich machte. Im Video oben sehen Sie, wie sich Anna Fenninger über Gold freute.

Gold zum Auftakt, wie happy sind Sie?
Roland Assinger: Ich muss alle vier loben, sie haben echt alles riskiert. Das Podium war auf fünfzehn Hundertstel beisammen, ohne Risiko ging es heute nicht. Bei Anna ist es aufgegangen, heute ist bei ihr das Hundertstel zurückgekommen. Der letzte Wille des Sieges war sicher bei ihr. Auch Hütter ist ein sensationelles Rennen gefahren, aber auch Liz (Görgl, Anm.) und Hosp haben alles riskiert. Bei einer ist es aufgegangen, bei ihnen nicht.

Fenninger hat oben bei einer Stelle extrem weit ausgeholt, was sagen Sie dazu?
Assinger: Das habe ich nicht gesehen. Aber unten bei der Doppelrechts, wo ich gestanden bin, ist sie eine der frechsten Linien gefahren. Das kann sie.

Wie wichtig ist Gold gleich im Auftaktbewerb?
Assinger: Gleich Gold ist immer gut für die Stimmung im ganzen Team, also auch für die Herren. Der erste Druck ist weg, wenn du eine Goldene hast.

Sie haben die Serie der goldenen Kurssetzer im Damen-Super-G fortgesetzt - unglaublich, oder?
Assinger: Es scheint so, dass wenn ein Österreicher bei einem Großereignis setzt, das unsere Läuferinnen gut umsetzen können. Es freut mich, dass die Serie weitergelaufen ist. Es ist sicher netter, wenn du da am Ende eine Gewinnerin hast. Natürlich ist man lieber ein Held als ein Depp.

Wie beurteilen Sie die Leistung von Hütter?
Assinger: Sie ist sensationell gefahren. Wenn man vorher gesagt hätte, dass sie bis auf elf Hundertstel zum Podium hin fährt, hätten wir das auch genommen. So ist es ein 'bissl' ein weinendes Auge. Aber man kann nicht alles haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.