Mi, 15. August 2018

Trends 2015

27.01.2015 16:47

Große Neuigkeiten für alle Fliesen-Fans!

Einiges zu bieten hat das neue Jahr für alle Fliesen-Fans - und solche, die es vielleicht durch die jüngsten Neuheiten und Trends noch werden. Natürliche Optiken, die von ihren Natur-Vorbildern kaum mehr zu unterscheiden sind, Formate in Übergrößen, die für außergewöhnliche Raumeffekte sorgen, und topaktuelle Fliesen für die kreative Wandgestaltung in so gut wie allen Wohnräumen lassen nicht nur die Design-Herzen der Heimwerker höher schlagen.

Lange Jahre hindurch blieb der Einsatzbereich von Fliesen bei uns in erster Linie auf Küche, Bad und Sanitär begrenzt. Verantwortlich dafür waren unter anderem das eher "kühle Ambiente", das Fliesen anhaftete, kleine und manchmal ziemlich schwer zu verarbeitende Formate und nicht zuletzt häufig alles andere als aufregende Designs.

Neue Technologieverfahren revolutionieren Fliesendesign
Das hat sich heute gründlich geändert. Neue, stark optimierte Technologieverfahren in Verbindung mit außergewöhnlichen Designs für alle (Wohn-)Ansprüche führten die "alte Fliese" aus ihrem - größtenteils - eintönigen Einsatzbereichen heraus und hoben sie auf den aktuellen "Wohndesign-Sockel".

Spektakuläre Fliesengestaltungen im Wohnbereich gab es schon vorher. Allerdings musste man dafür ziemlich tief in die Tasche greifen. Nicht nur für die Fliesen selbst, sondern auch für die perfekte, (meist) professionelle Designumsetzung sowie aufwendige Verarbeitung.

Die neuen Technologien und Produktionsverfahren bieten jedoch neben den oben angesprochenen optischen Vorteilen und Verbesserungen zusätzlich vor allem auch einen kräftigen Preisvorteil - und machen bei vielen Produkten auch die "Selbstverarbeitung" um einiges einfacher.

Natürlichkeit gefragt
Und es sind nicht die luxuriös-bekannten Marmor-Effkte, die bei der neuen trendigen Fliesengestaltung in den Wohnräumen den Ton angeben. Ganz im Gegenteil. Je natürlicher, je erdiger - umso besser.

Naturstein-, Holz- oder Ziegel-Feeling am Boden oder - jüngster breiter Fliesentrend - an der Wand klettert in der Gestaltungs-Beliebtheitsliste nicht nur bei unseren deutschen Nachbarn, sondern auch bei uns ganz nach oben.

Allen voran erleben in erster Linie die sog. "Holzfliesen" einen ebenso raschen wie ungebremsten Höhenflug. Denn die Fliesen-Holzoptik im Innen- und Außenbereich entwickelte sich rasch zum Kundenhit Nummer eins.

Vom "echten" Holz kaum zu unterscheiden - aber pflegeleichter
Holzböden sind der "Dauerklassiker" der Bodengestaltung in den heimischen Wohnräumen. Und das ja auch völlig zu Recht. Denn gleich, ob edel-elegant oder rustikal-gemütlich - erst die Holzoptik prägt für die Meisten die Vorstellung eines "hochwertigen" Wohnens.

Wenn es da nicht und jede Menge Nachteile geben würde: Von hässlichen Kratzern über Wasserflecken bis hin zu den hellen Flecken durch Ausbleichen durch Licht, kennt wohl jeder, häufig aus eigener Erfahrung, die Nachteile dieser Böden.

Da bieten die neuen Holzfliesen jede Menge Vorteile in punkto Robustheit und Pflegeleichtigkeit. Optisch sind sie kaum von ihren "natürlichen" Vorbildern zu unterscheiden. Erstklassige Qualität natürlich vorausgesetzt. Die große Auswahl in Bezug auf Holz und Verlegemuster, trägt noch zusätzlich zu ihrer Beliebtheit bei.

Bleibt nur noch das Image des "kalten Bodens", das den Fliesen nun einmal anhaftet. Profitiert haben die Fliesen hier ganz allgemein durch die gängigen energiesparenden Bauweisen, die häufig mit Fußbodenheizungen Hand in Hand gehen. Hier überzeugen übrigens keramische Fliesen zusätzlich durch ihre bekannte Wärmeleit- und Wärmespeicherfähigkeit.

Formate in XX-Large
Das neue Fliesenjahr bringt aber auch eines: Großformate. Bis zu 40x170 reichen diese "Übergrößen". Das bezieht sich auf so gut wie alle Einsatzbereiche. Egal, ob am Boden, an der Wand oder auch im Außenbereich.

Der Vorteil dieser "Übergrößen" liegt in den erweiterten Möglichkeiten von besonders einheitlichen und durchgehenden Raumgestaltungsmöglichkeiten. Bei den "Naturoptiken" sorgen die großen, einheitlichen Flächen zusätzlich dafür, dass sie von ihren Natur-Vorbildern noch weniger zu unterscheiden sind.

Ein Nachteil liegt allerdings für die Heimwerker auch darin: Die Verarbeitung dieser XXL-Formate ist um einiges anspruchsvoller als die bekannten "handlichen" Formate.

Kreative Wandgestaltung mit "Bricks"
Was bislang in Bad- und Küchenbereich vor allem auch aus praktischen Gründen gang und gebe war, erobert nun auch stark die restlichen Wohnbereiche: Die kreative Wandgestaltung mit Fliesen. Mit den neuen Designs lassen sich hier - je nach Geschmack und gewünschter Stilrichtung - einzigartige Raumeffekte erzielen.

Oberflächen in Naturstein- oder Ziegeloptik bringen neuen Pepp in die Wohnräume und bieten darüber hinaus auch so einige praktische Vorteile. Im Gegensatz zu Wandfarbe, Tapeten und Co sind Fliesen leicht abwaschbar und daher immer sauber. Sie nehmen auch keine Feuchtigkeit auf, was sich in Bezug auf Schimmelbildung ebenfalls als vorteilshaft erweisen kann.

Ganz stark im Kommen sind dieses Jahr die sog. "Bricks", also Fliesen in Sicht-Ziegeloptik, die es in verschiedenen Farbtönen gibt (creme, rötlich und schwarz). Von elegant bis zum nostalgischen Vintage-Chic eröffnet damit sich eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten.

Aber Achtung: Für Mietwohnungen sollte jedenfalls vorab die Zustimmung des Vermieters eingeholt werden. Zumindest dann, wenn man nicht bei einem etwaigen Auszug aufwendig die Fliesen wieder von den Wänden entfernen will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.