21.12.2014 09:47 |

Sorge um Superstar

Muhammad Ali mit Lungenentzündung im Spital

Sorge um Box-Legende Muhammad Ali: Der 72-Jährige wurde am Samstag mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Prognosen seien aber gut, heißt es, der Aufenthalt dürfte nicht allzu lange dauern.

Wie Pressesprecher Bob Gunnell erklärte, soll es sich nur um eine leichte Lungenentzündung handeln. Ali werde das Spital - um welches es sich handelt, wird geheim gehalten - wohl bald wieder verlassen können, weil die Erkrankung rechtzeitig erkannt worden sei.

"The Greatest" hatte sich seit Längerem weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Zuletzt wurde der an Parkinson erkrankte dreimalige Schwergewichtsweltmeister im vergangenen September bei einer Preisverleihung in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky gesehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol