So, 21. Oktober 2018

"Krone"-Ombudsfrau

19.12.2014 12:23

Schlankpillen-Firma: "Wasser hilft doppelt"

Vor wenigen Tagen haben wir über die Beschwerde einer Leserin berichtet, die sich im Internet Schlankheitsmittel um 250 Euro gekauft hat, die bei ihr nicht geholfen haben. Sie verlangte deshalb ihr Geld zurück. Mittlerweile haben wir eine skurrile Antwort des Herstellers bekommen...

Manuela K. hat bei ihrer Beschwerde auf die angepriesene 100-Prozent-Geld-zurück-Garantie verwiesen. Diese gilt laut Antwort des Herstellers in ihrem Fall aber nicht: "Eigentlich haben wir nicht Rückerstattung einleiten, da wir nicht haben eine Geld zurück Garantie und wenn Sie eine der Flaschen geöffnet haben, eine Rückerstattung ist keine Option mehr." Aha. Und wozu sollte man sonst die Garantie brauchen? Weil man vielleicht schon an der geschlossenen Flasche sieht, dass die Mittel nicht helfen? Selbstverständlich hat Frau K. die Pillen ausprobiert. Ihr ist davon in erster Linie übel geworden.

Der Hersteller BioTrim Labs hat neben Sport und gesunder Ernährung einen weiteren Tipp für unsere Leserin parat: "Auch vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken. Wasser hat doppelten Zweck; es hilft den Bauch, um die Kapsel zu verdauen, und es erfüllt dich auch, was bedeutet, dass Sie nicht so viel essen."

Unserer Leserin wäre die Rückerstattung der 250 Euro sicher lieber gewesen, als diese "Weisheit". Wer unbedingt mit Pillen abnehmen will, sollte das vorher mit einem Experten besprechen!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.