Do, 21. Juni 2018

Familienkomödie

31.12.2014 09:57

"Die Coopers": Es geht immer noch schlimmer

Ob Kaugummi im Haar oder abgefackeltes Schulheft: Alexander hat ständig Pech. Eine Katastrophe folgt auf die andere und er beginnt sich deshalb zu fragen, warum es immer nur ihn trifft. Doch eines Tages scheint seine Pechsträhne auf die ganze Familie Cooper abzufärben. Ab 1. Jänner im Kino.

Der 11-jährige Alexander (Ed Oxenbould) ist ein Parade-Pechvogel. Während der Rest der Familie auf einer konstanten Welle des Glücks surft, passieren ihm die peinlichsten Dinge. Bis zu jenem speziellen Tag, der den ganzen Clan auszuhebeln scheint. Alexanders Schadenfreude währt nicht lange, erlebt er doch selbst die schlimmsten Momente seines jungen Lebens.

Regisseur Miguel Arteta verlegt den Chaostag des vorpubertären Anti-Helden aus dem gleichnamigen Kinderbuch ins Zeitalter digitaler Frotzeleien und offeriert uns einen flott inszenierten Familienfilm inklusive Gagparcours, der mit unbeschwertem Erzählton – und Komiker Steve Carell als Daddy Cool im Pannenstadl – punktet. Schmunzeln statt hämisch Grinsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.