Mo, 25. Juni 2018

Neuer Petzold-Film

03.12.2014 16:17

Traumata des Krieges: "Phoenix"

Mit schweren Versehrungen an Gesicht und Seele kehrt die Holocaust-Überlebende Nelly (Nina Hoss) 1945 in ein zerstörtes Berlin zurück. Nach einer wiederherstellenden OP trifft sie auf ihren Mann (Ronald Zehrfeld), der seine eigene Ehefrau aber als solche nicht mehr erkennt und mit der vermeintlichen Doppelgängerin ein Erbe erschleichen will...

Regisseur Christian Petzold jongliert brillant mit raffinierter Doppelbödigkeit, die das Schicksal einer wiederauferstandenen Frau kontinuierlich durchzieht. Gleichzeitig offeriert er uns eine unglaubliche Geschichte rund um verschachtelte Identitäten. Dass die Traumata des Krieges eine nicht zu verleugnende Gesichtslosigkeit über einstmals geliebte Antlitze legen, gehört zu den schmerzvollsten Erfahrungen der Nachkriegszeit.

Eine Tour de Force für Nina Hoss, die sich bei aller maskenhaften Mimik bis in die Seele blicken lässt.

Kinostart von "Phoenix": 5. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.