26.11.2014 17:03 |

Die Stars von morgen

So sexy ist unser Ballettnachwuchs

Sie sind die Stars von morgen: Hannah Kickert (18), Sveva Gargiulo (19) und Iulia Tcaciuc (18) haben den Sprung in die weltweit erstklassige Compagnie des Wiener Staatsballetts geschafft. Ab 29. November tanzen sie in "Mayerling" im Corps de ballet. Der "Krone" gewährten sie private Einblicke.

In einem kleinen neapolitanischen Fischerdörfchen erkannte man das Talent der heute 19-jährigen Sveva Gargiulo beim Kunstturnen. "Aber ich wollte mich mit Bewegung ausdrücken, ich wollte Tänzerin werden." Mit 13 lernte sie an der berühmten Mailänder Scala, als ihre Ballettlehrerin nach Wien zog, ging sie mit, lebte im Internat, finalisiert ihre Ausbildung an der Ballettakademie der Staatsoper. Hobbys? "Filme schauen, wie 'Kill Bill': Ich mag's wenn Frauen starke, kraftvolle Heldinnen sind."

"Ballerina war schon immer mein Ziel, all der Schweiß und manche Träne waren's wert": Mit fünf Jahren startete die Diplomatentochter Hannah Kickert mit dem Unterricht, ihr großes Tanz-Vorbild: "Staatsballett-Solistin Olga Esina. Mein Traum: Die Odette in 'Schwanensee' zu tanzen."

"Ich hab's mir nicht ausgesucht, Tänzerin zu werden. Tanzen ist meine Bestimmung. Wenn ich tanze, fühle ich mich lebendig." Ihre Mutter war Sängerin an der Bukarester Oper, der Vater Taxifahrer, aufgewachsen ist Iulia Tcaciuc im zweiten Bezirk, mit zehn Jahren schaffte sie die Aufnahme an der Ballettakademie: Ihre Traumrolle? "Kitri aus 'Don Quichotte', weil sie so temperamentvoll ist."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter