Fr, 17. August 2018

Mutter schlug Alarm

09.09.2014 07:20

Drei Schülerinnen am Weg in den Dschihad gestoppt

Erneut sind zwei Wiener Schülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren von Zuhause ausgerissen, um sich auf den Weg in den Dschihad zu machen. In Graz sollte noch ein drittes Mädchen (17) dazu stoßen - doch dessen Mutter kam die Situation verdächtig vor, sie alarmierte die Polizei.

Die näheren Hintergründe sind noch unklar, allerdings dürften die beiden Mädchen aus Wien in Österreich geboren sein. Während die irakischen Eltern der 15-Jährigen seit 20 Jahren hier leben, soll die Jüngere ein Heimkind sein. Wie sie in die Fänge der Islamisten gelangen konnten, ist noch unbekannt.

Beide sollen bei ihrer Abreise verschleiert gewesen sein. Diese Tatsache und der Umstand, dass sie ziemlich viel Gepäck für einen vermeintlichen Urlaub dabei hatten, hat die Mutter ihrer Grazer Freundin am Wochenende dazu veranlasst, die Polizei zu verständigen.

Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass die beiden Schülerinnen in Wien abgängig gemeldet waren. Sie gaben gegenüber den Beamten an, dass sie in den Irak oder nach Syrien wollten. Warum es sie in den Krieg zieht? In Österreich gefalle es ihnen nicht. Weitere Ermittlungen laufen.

Übrigens: Eine Strafe müssen die nun in Graz Aufgegriffenen nicht befürchten – denn sie sind minderjähirg und gelten offiziell als Opfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.