So, 24. Juni 2018

Erste Liga

28.07.2014 21:45

St. Pölten mit 2:2 gegen Kapfenberg Tabellenführer

Der SKN St. Pölten hat sich bei der Generalprobe für das Europacup-Gastspiel beim niederländischen Topklub PSV Eindhoven mit einem Remis begnügen müssen. Ein 2:2 beim Kapfenberger SV gereichte den Niederösterreichern am Montagabend aber zur Tabellenführung in der Erste Liga. Die Tore erzielten Ronivaldo (34.) und Kelvin Nwamora (66.) bzw. Manuel Hartl (55.) und Daniel Segovia (86./Elfer).

Die Kapfenberger fuhren ihren ersten Saisonpunkt ein. Es hätten aber auch drei sein können. St. Pölten blieb phasenweise hinter den Erwartungen, wurde im Finish aber einmal mehr von Goalgetter Segovia gerettet. Der Spanier, der zuletzt auch in der Europa-League-Qualifikation gegen Botew Plowdiw (1:2 und 2:0) alle drei Tore erzielt hatte, war nach Foul an ihm selbst vom Elfmeterpunkt erfolgreich.

Ein erstes Kapfenberg-Tor durch Markus Felfernig wurde wegen Abseits aberkannt (24.). Zehn Minuten später lenkte SKN-Goalie Patrick Kostner einen Elfmeter von Ronivaldo zwar an die Stange. Der Ball sprang aber zum Brasilianer zurück, der den Nachschuss verwertete. Auf der Gegenseite kratzte Verteidiger Manfred Gollner einen Segovia-Schuss von der Linie (45.).

Später Ausgleich durch Elfmeter von Segovia
Durch einen Kopfball von Hartl gelang St. Pölten nach einem Corner der Ausgleich, Kapfenberg schlug aber durch den ebenfalls eingewechselten Neuzugang Nwamora zurück. Der Nigerianer traf mit einem sehenswerten Halbvolley aus mehr als 20 Metern. Das letzte Wort hatte Rückkehrer Segovia, der zuvor einige Großchancen ausgelassen hatte. Der Elfmeter war sein sechster Treffer im fünften Pflichtspiel dieser Saison.

St. Pölten übernahm nach der zweiten Runde die Tabellenführung - punktegleich mit Liefering, Mattersburg, Austria Lustenau und dem nächsten Ligagegner LASK. Bevor es kommenden Montag gegen den Aufsteiger aus Linz geht, steht am Donnerstag aber das nächste Highlight auf dem Programm. Dann geht es zum Drittrunden-Hinspiel der EL-Qualifikation nach Eindhoven.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.