Sa, 18. August 2018

Turnier in Kitzbühel

28.07.2014 20:15

Dominic Thiem zittert sich ins Achtelfinale

Österreichs Jungstar Dominic Thiem hat am Montagabend lange kämpfen müssen, um beim mit 485.760 Euro dotierten ATP-Sandplatzturnier von Kitzbühel die erste Runde zu überstehen. Erst nach 2:41 Stunden setzte sich der 20-jährige Niederösterreicher mit 7:6(4), 3:6, 7:5 gegen den brasilianischen Qualifikanten Joao Souza durch. Achtelfinal-Gegner Thiems ist nun der Tscheche Jiry Vesely.

Andreas Haider-Maurer hatte zuvor das Österreicher-Duell für sich entschieden. Der Niederösterreicher gewann gegen Gerald Melzer nach 1:51 Stunden mit 6:2, 7:6(1). Gegen seinen als Nummer drei gesetzten Achtelfinalgegner Lukas Rosol (CZE) rechnet sich Haider-Maurer jetzt durchaus Chancen aus.

Der 27-jährige Haider-Maurer, die Nummer 113 der Weltrangliste, erwischte einen schlechten Start und ermöglichte Melzer ein schnelles Break. "Aber nach zwei Games bin ich in den Satz reingekommen", erklärte Haider-Maurer, der ab dem 2:2 seinen Gegner dominierte. Im zweiten Satz hatte Österreichs aktuelle Nummer drei beim Stand von 5:4 seinen ersten Matchball, den Melzer (ATP-147) noch abwehrte. Die Partie ging ins Tiebreak, in dem der jüngere Bruder von Jürgen Melzer schließlich chancenlos war und dieses 1:7 verlor.

"Für mich war es eine schwierige Situation, da Gerald ein sehr guter Freund von mir ist. Ich war schon ziemlich nervös", bekannte Haider-Maurer nach dem ersten Aufeinandertreffen auf der ATP-Tour.

Melzer-Brüder im Doppel weiter
Besser lief es für Gerald Melzer im Doppelbewerb. Dort überstand er die erste Runde an der Seite seines Bruders Jürgen dank eines Dreisatzsieges gegen Tomasz Bednarek/Tejmuras Gabaschwili (POL/RUS). Am Ende hieß es 6:4, 2:6, 10:4. Jürgen Melzer bestreitet am Dienstag seine erste Einzelpartie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.