So, 24. Juni 2018

Kiew, ade?

28.07.2014 13:55

Dragovic: Bei "seriösem Angebot" Abschied möglich

Dynamo Kiew ist am Sonntagabend mit ÖFB-Teamverteidiger Aleksandar Dragovic erfolgreich in die neue ukrainische Meisterschaftssaison gestartet. Im Heimspiel gegen Worskla Poltawa feierten der Ex-Basel-Abwehrspieler und Co. einen 1:0-Sieg. Aufgrund des Konflikts im Osten der Ukraine ist ungewiss, wie lange der 23-Jährige trotz Vertrags bis Ende Juni 2018 bei Kiew bleiben wird.

"Ich habe ein gutes Verhältnis zur Vereinsführung und unserem Präsidenten Ihor Surkis. Wenn es ein seriöses Angebot gibt, werde ich sicher das Gespräch suchen", sagte Dragovic. Aktuell sei ein Wechsel aber kein Thema.

"Es wird zwar viel spekuliert, aber solange nichts Konkretes am Tisch liegt, brauche ich mir diesbezüglich keine Gedanken zu machen", so Dragovic. Für Kiew geht es am Samstag in der Liga mit dem Auswärtsspiel gegen Metalist Charkiw weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.