13.01.2006 14:40 |

Wengen

Raich gewinnt Superkombi!

Der strahlende Sieger der Superkombi in Wengen heißt Benni Raich! Er setzte sich vor Aamodt und Fill durch. Zweitbester Österreicher wurde der nach der Abfahrt führende Michael Walchhofer auf Rang fünf!

Raich reichte ein Sicherheitslauf, um die 1,93 Sekunden Rückstand aus der Abfahrt auf Walchhofer aufzuholen. Dabei profitierte der Pitztaler allerdings auch von einem neuerlichen Ausfall Bode Millers, der - nach Platz zwei in der Abfahrt - beim Slalom mit Bestzeit abschwang, jedoch aufgrund eines Torfehlers disqualifiziert wurde.

Nach längerer Zeit in einem technischen Bewerb zu sehen war auch der Herminator. Nach Rang drei in der Abfahrt schnallte Maier auch im Slalom die Kurzlatten an und schwang sich - als einziger mit Pudelhaube statt Helm - immerhin noch auf den 23. Rang, knapp hinter Christoph Gruber.

Mit einem tollen Slalom konnte sich Rainer Schönfelder noch auf Rang zwölf vorarbeiten.

Neben Bode Miller musste auch Slalom-Dominator Giorgio Rocca wegen eines Torfehlers disqualifiziert werden.

Endstand der Superkombi in Wengen

1.Benjamin RaichAUT2:38,46
2.Kjetil-Andre AamodtNOR2:38,65
3.Peter FillITA2:38,78
4.Didier DefagoSUI2:39,78
5.Michael WalchhoferAUT2:38,82
6.Kjetil JansrudNOR2:39,90
7.Lasse KjusNOR2:39,99
8.Pierrick BourgeatFRA2:40,22
9.Aksel Lund SvindalNOR2:40,34
10.Lars MyhreNOR2:40,74
12.Rainer SchönfelderAUT2:40,98
19.Christoph GruberAUT2:42,04
23.Hermann MaierAUT2:42,15

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten