Fr, 22. Juni 2018

Moderne Kunst?

15.12.2005 13:15

Schrei für Speed: Motorrad-Karaoke

Innovativ interaktiv - oder vollkommen irre!? In einer Künstler-Galerie in Paris wurde ein neues "Karaoke"-Konzept vorgestellt. Dabei treten zwei Teilnehmer gegeneinander an, die ihr virtuelles Motorrad durch lautes Geschrei beschleunigen.

Die Spieler setzen jeweils einen Motorradhelm auf, der mit einem Mikrophon ausgestattet ist. Je lauter sie schreien, desto schneller bewegt sich das Motorrad um den Parcours. Hat man sich durch fünf Runden gebrüllt, ist man am Ziel - und vermutlich heiser. Der Lautere (und demnach Schnellere) gewinnt (siehe Video in der Linkbox).

Was hat das mit Kunst zu tun?
Sämtliche Motorrad-Karaoke-Schrei-Orgien werden aufgezeichnet und sollen als gesammelte Werke auf CD erscheinen. Welchen Sinn das machen soll, steht in den Sternen. Aber wer bis jetzt kein Weihnachtsgeschenk für die liebe Schwiegermutti hat, könnte sich noch mit dem Gedanken spielen...

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.