Baubeginn 2009?

Grundsatzerklärung für den Autobahn-Westring

„Es werden alle Anstrengungen unternommen, dass ein Baubeginn für den ersten Abschnitt im Jahr 2009 erfolgen kann“, lautet der konkreteste Passus in einer Absichtserklärung der Politiker über die Realisierung des Linzer Autobahn-Westrings.

Diese schriftliche Absichtserklärung - Minister Hubert Gorbach wertete sie mündlich zur „Grundsatzerklärung“ auf - wurde am Freitag in Linz unterzeichnet. Konkretisiert wurde darin nur das Anstreben des Baubeginns für die vierte Linzer Donaubrücke im Jahr 2009  ansonsten wird bloß „die Umsetzung dieses Projektes (also des gesamten Westrings) nach Maßgabe der Finanzierbarkeit außer Streit gestellt“, wobei neuerlich von mehreren Ausbaustufen die Rede ist.

Minister Gorbach beteuerte, die Absichtserklärung sei verbindlich und die Finanzierung der auf etwa 600 Millionen Euro geschätzten Kosten gesichert. Landeshauptmann Josef Pühringer stellte noch einmal die wirtschaftliche Bedeutung dieses Asfinag-Projektes klar: „Zur Realisierung der A 26, dem Linzer Westring, gibt es keine Alternative!“

 

 

 

 

 

Foto: Asfinag

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol