21.11.2005 07:50 |

Eishockey

VSV besiegt die Haie

Der VSV hat am Sonntag den Schlager der 21. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gewonnen. Die Villacher besiegten die Innsbrucker Haie mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die Vienna Capitals gewannen gegen Graz 6:3 und stießen auf Rang drei vor. Der KAC siegte in Linz 5:2.

Im Schlagerspiel des Tabellenzweiten VSV gegen Spitzenreiter Innsbruck trafen das derzeit heimstärkste Team und die Auswärtsmacht der Liga aufeinander. Nach 60 Minuten und der Verlängerung stand es 3:3, ein Penaltyschießen musste entscheiden. Kaspitz sicherte dem VSV mit dem einzigen Treffer den 4:3-Erfolg. Der VSV verkürzte damit den Rückstand auf den Tabellenführer aus Tirol auf zwei Punkte.

Die Capitals gewannen auch ihr zweites Heimspiel innerhalb von drei Tagen, der Erfolg gegen die 99ers war ab dem zweiten Drittel ungefährdet. Der Titelverteidiger hält nun bei vier Siegen in Serie.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten