Mi, 18. Juli 2018

GP von Italien

06.09.2013 17:23

Überlegene Monza-Bestzeit von Vettel am Freitag

Red-Bull-Star Sebastian Vettel hat seine WM-Verfolger zum Auftakt des Grand-Prix-Klassikers in Monza geschockt. Der dreifache Formel-1-Weltmeister fuhr am Freitag im zweiten Training zum Italien-Grand-Prix souverän Bestzeit und ließ seine drei Konkurrenten im Titelrennen klar hinter sich. Lotus-Pilot Kimi Räikkönen schlug sich als Dritter noch als Bester. Der Finne wies aber bereits 0,663 Sekunden Rückstand auf Vettel auf. Fernando Alonso erreichte den fünften Rang vor Mercedes-Mann Lewis Hamilton.

Vettel flog bei traumhaftem Sommerwetter und 30 Grad bei seiner schnellsten Runde im Königlichen Park in 1:24,453 Minuten regelrecht um den 5,793 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitskurs. Sein australischer Teamkollege Mark Webber war als Zweiter schon 0,623 Sekunden langsamer als der zweimalige Monza-Sieger.

Vettel bewertete seine haushohe Dominanz am Freitagnachmittag als "überraschend" und konnte sich ein breites Grinsen nicht verkneifen: "Vielleicht habe ich irgendwo abgekürzt." Der Perfektionist sah allerdings noch Platz für Reserven. "Wir dürfen uns nicht blenden lassen", forderte Vettel konzentriertes Weiterarbeiten. "Wir können uns noch ein bisschen steigern. Wir müssen noch an zwei, drei Sachen arbeiten."

Deutlich schnelleres zweites Training
Den Auftakt zum Europa-Finale am Vormittag hatte das Red-Bull-Duo anscheinend nur zum Einrollen benutzt - Vettel belegte da den vierten Platz, Webber wurde Achter. Hamilton glänzte zwar im ersten Durchgang als Bester knapp vor Alonso. Aber im deutlich schnelleren zweiten Training wies der sechstplatzierte Brite fast neun Zehntelsekunden Rückstand auf den Deutschen auf - wie auch Alonso.

"Obwohl wir ziemlich konkurrenzfähig sind, sind wir noch nicht schnell genug. Wir müssen heute Nacht hart arbeiten und sehen, dass wir ein paar Verbesserungen schaffen", betonte Ex-Weltmeister Hamilton.

Die drei Vettel-Jäger können sich nach diesem ernüchternden Ergebnis kaum Hoffnungen auf eine Wende im WM-Rennen machen. Dabei müssen sie im zwölften Saisonlauf am Sonntag (Start: 14 Uhr) unbedingt vor dem WM-Spitzenreiter landen, damit dieser nicht noch weiter davonzieht. Vor dem Italien-GP führt Vettel (197 Punkte) die WM 46 Zähler vor Alonso (151) an. Hamilton (139) und Räikkönen (134) liegen noch deutlicher zurück.

10.000-Dollar-Strafe für Ferrari
Ferrari wurde übrigens mit 10.000 Dollar zur Kasse gebeten, weil der Brasilianer Felipe Massa am Ende des ersten Trainings am Vormittag so spät auf die Strecke geschickt worden war, dass er das Rotlicht bei der Boxenausfahrt missachtet hatte. Ferrari habe damit zwar einen Fehler gemacht, daraus aber "keinen sportlichen Vorteil gezogen", hieß es in der Urteilsbegründung.

Das Ergebnis des 2. Trainings:

RangFahrerTeamZeitRückstand
1Sebastian VettelRed Bull1:24.453
2Mark WebberRed Bull1:25.0760.623
3Kimi RäikkönenLotus1:25.1160.663
4Romain GrosjeanLotus1:25.1160.663
5Fernando AlonsoFerrari1:25.3300.877
6Lewis HamiltonMercedes1:25.3400.887
7Nico RosbergMercedes1:25.3670.914
8Felipe MassaFerrari1:25.5191.066
9Jenson ButtonMcLaren1:25.5321.079
10Sergio PerezMcLaren1:25.6271.174
11Paul di RestaForce India1:25.8301.377
12Esteban GutierrezSauber1:25.8881.435
13Adrian SutilForce India1:26.0281.575
14Pastor MaldonadoWilliams1:26.1381.685
15Jean-Eric VergneToro Rosso1:26.2241.771
16Nico HulkenbergSauber1:26.3851.932
17Daniel RicciardoToro Rosso1:26.5992.146
18Valtteri BottasWilliams1:27.1982.745
19Max ChiltonMarussia1:27.5483.095
20Charles PicCaterham1:27.6963.243
21Giedo van der GardeCaterham1:27.7713.318
22Jules BianchiMarussia1:28.0573.604

Das Ergebnis des 1. Trainings:

RangFahrerTeamZeitRückstand
1Lewis HamiltonMercedes1:25.565
2Fernando AlonsoFerrari1:25.6000.035
3Nico RosbergMercedes1:25.7040.139
4Sebastian VettelRed Bull1:25.7530.188
5Kimi RäikkönenLotus1:25.9410.376
6Sergio PerezMcLaren1:26.0070.442
7Jenson ButtonMcLaren1:26.0350.470
8Mark WebberRed Bull1:26.1030.538
9Pastor MaldonadoWilliams1:26.1490.584
10Jean-Eric VergneToro Rosso1:26.1550.590
11Esteban GutierrezSauber1:26.1940.629
12Romain GrosjeanLotus1:26.2950.730
13Daniel RicciardoToro Rosso1:26.3870.822
14Felipe MassaFerrari1:26.4490.884
15Paul di RestaForce India1:26.5941.029
16Valtteri BottasWilliams1:26.8021.237
17James CaladoForce India1:27.0411.476
18Nico HulkenbergSauber1:27.2241.659
19Charles PicCaterham1:27.8182.253
20Max ChiltonMarussia1:27.8692.304
21Heikki KovalainenCaterham1:28.1922.627
22Rodolfo Gonzalez Marussia1:29.5263.961

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mbappe, Umtiti und Co.
Rührend! Große WM-Stars glänzen mit großen Gesten
Fußball International
Bei Mandela-Rede
Obama: Frankreich-Fußballteam Vorbild für die Welt
Fußball International
Boateng, Mina und Co.
Irre Zahlen der WM: Elfer, Eigentore, Rote Karten
Fußball International
Wäre Rekordsumme
Liverpool bietet 70 (!) Mio. € für DIESEN Goalie!
Fußball International
Berührende Szenen
Brüssel reagiert SO auf Bub mit kroatischer Fahne!
Fußball International
Neuer Klubpräsident
Wirbel um Maradona! Er fährt im Panzerwagen vor
Fußball International
Fußball-Welt rätselt
Heißes Gerücht: Folgt Zidane Ronaldo zu Juventus?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.