10.07.2013 13:14 |

Dramatischer Unfall

Lkw-Lenker flüchtet vor Feuer und gerät in Stromkreis - tot

Zu einem dramatischen Unfall ist es am Mittwoch im niederösterreichischen Marchfeld gekommen. Ein Lkw streifte beim Aufkippen der Ladefläche eine Stromleitung. Dadurch wurde der Lastwagen in Brand gesetzt. Beim Versuch, das Fahrzeug zu verlassen, geriet der Lenker in den Stromkreis. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Am Vormittag wollte der Mann Stroh von seinem Lkw auf ein Feld abladen. Dazu kippte er die Ladefläche auf. Diese touchierte dabei die 20-kV-Leitung, woraufhin der Lastwagen sofort Feuer fing. Der Mann versuchte, vor den Flammen aus der Fahrerkabine zu flüchten. Dabei geriet er in den Stromkreis.

Die Einsatzkräfte versuchten den Lenker noch zu reanimieren, für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der brennende Lkw wurde von den Feuerwehren Gänserndorf und Prottes sowie der Betriebsfeuerwehr der OMV Gänserndorf gelöscht.

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol