Mo, 18. Juni 2018

Dickhäuter

16.09.2005 08:32

Zoo konstruiert das erste Laufband für Elefanten

Elefanten gelten gemeinhin als Dickhäuter. Maggie, die 23-jährige Elefanten-Kuh, ist jedoch viel zu dick - selbst für einen Elefanten. Für das ganz spezielle Fitnessprogramm konstruierte ein Zoo in Alaska jetzt das erste Laufband für Elefanten.

Es schaut aus wie ein ganz normales Laufband - lediglich die Abmessungen sind ein wenig überdimensioniert. Schließlich muss das über sechs Meter lange Elefantenlaufband im Zoo von Anchorage, Alaska, großen Belastungen standhalten: Maggie wiegt rund dreieinhalb Tonnen. Nach einem kompletten Umbau des Geheges darf Maggie dann in ca. zwei Monaten ihr erstes Training absolvieren.

Zugenommen hat der Elefant vor lauter Frust und Einsamkeit: 1997 verstarb Maggies treue Gefährtin Annabelle, eine asiatische Elefanten-Kuh. Da Elefanten jedoch Herdentiere sind, frisst Maggie seit dem Vorfall vor lauter Kummer viel zu viel in sich hinein.

Kritik gibt es von Seiten der Tierschützer: Das fast schon arktische Klima in Alaska sei einfach nichts für Elefanten. Sie fordern eine Übersiedelung von Maggie in wärmere Gefilde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.